1000 Euro Kredit Ohne Schufa

Kredit auch mit negativen Schufa-Merkmalen

Einen 1000-Euro-Kredit ohne Schufa zu bekommen, ist kein Problem. Das Internet wimmelt von entsprechenden Angeboten. 1000 Euro sind aus Sicht der Geldgeber ein Kleinkredit oder sogar Mikrokredit – dafür lohnt kein hoher Verwaltungs- und Prüfaufwand. Für den Interessenten können 1000 Euro dagegen die Rettung aus gravierenden Zahlungsschwierigkeiten sein, können ihn vor hohen Mahnkosten, Gehaltspfändung und Zwangsvollstreckung bewahren. Gerade in der Not heißt es aber aufpassen, damit der 1000-Euro-Kredit ohne Schufa nicht zur teuren Falle wird und die Geldsorgen letztendlich verschärft statt löst.

Mikrokredit und Dispozins vergleichen

Kredit ohne Schufa

Kleinkredite in der genannten Größenordnung dienen oft nur der Überbrückung von wenigen Tagen oder Wochen bis zur nächsten Gehaltszahlung, wenn überraschend Kosten anfallen, die aus dem laufenden Einkommen nicht gedeckt werden können und für die auch keine Rücklagen gebildet wurden. Auf einen funktionierenden Kühlschrank oder eine Waschmaschine lässt sich nur schwer bis zum nächsten Monatsersten verzichten, und ein defektes Auto muss repariert werden, wenn man für den Arbeitsweg darauf angewiesen ist. Eine Möglichkeit ist, mit dem Girokonto ins Minus zu gehen, wenn die Bank einen entsprechenden Dispokredit, auch Kontokorrentkredit genannt, eingeräumt hat. Das ist bequem, weil man niemanden fragen, keinen Antrag stellen muss. Der Dispo-Rahmen kann einfach per Überweisung oder durch Abheben von Bargeld in Anspruch genommen werden. Allerdings lässt sich die Bank diese Bequemlichkeit – und den Verzicht auf eine separate Bonitätsprüfung – auch üppig bezahlen. Trotz des allgemein niedrigen Zinsniveaus kostet der Dispo immer noch im Mittel 10 % Zinsen. Das sind bei 1000 Euro Kreditsumme zwar umgerechnet nur 28 Cent pro Tag und deshalb nicht wirklich ein Drama, aber wer ständig mit seinem Konto im Minus ist, zahlt dafür auf die Dauer kräftig und unnötig. Vergleichen Sie deshalb bei kurzzeitigem Geldbedarf Ihren Dispozins mit Online-Angeboten für Mikrokredite. Viele Kreditvermittler versprechen eine sofortige Prüfung und eine Auszahlung noch am selben Tag. Auf keinen Fall sollten Sie das Girokonto über den eingeräumten Dispo-Rahmen hinaus belasten. Wenn die Bank das nicht akzeptiert, gibt es Ärger mit teuren Rücklastschriften. Und wenn doch, sind Überziehungszinsen und Gebühren fällig, die nochmals höher liegen als der Dispo-Zins.

Kredit auch bei ungünstigem Schufa-Score

Für längerfristigen Geldbedarf ist ein Ratenkredit die beste Lösung. Kredite ohne Schufa gibt es zum Beispiel bei ausländischen Banken, die nicht der Schufa angeschlossen sind, oder bei privaten Geldgebern. Aber auch die haben nichts zu verschenken. Wer keine Informationen preisgibt, hat vermutlich etwas zu verbergen, so die nachvollziehbare Logik. Deshalb kann es durchaus sein, dass ein Kredit trotz negativer Schufa-Einträge billiger kommt als einer, von dem die Schufa nichts erfährt. Wichtig ist, dass die bei der Schufa gespeicherten Daten korrekt und aktuell sind. Die Auskunft, was die Schufa über Sie weiß, ist kostenlos. Schließen Sie kein Abo ab, sondern fordern Sie einfach die Übersicht nach § 34 des Bundesdatenschutzgesetzes an. Dazu ist die Schufa verpflichtet, ebenso wie zur Korrektur falscher Einträge. Die verbleibenden dunklen Punkte in der Zahlungshistorie kann man dann ganz sachlich mit der Bank besprechen – einem Kleinkredit dürften sie in aller Regel nicht im Wege stehen.

Mehr zum Thema