15000 Euro Kredit Ohne Schufa

15.000-Euro-Kredit bei negativer Bonität

Einen 15.000-Euro-Kredit ohne Schufa beantragen Sie ganz problemlos. Überrascht von dieser guten Nachricht? Sie müssen dazu nur eine ausländische Bank, die nicht der deutschen Schufa angeschlossen ist, von Ihrer Bonität überzeugen. Die schlechte Nachricht: Selbstverständlich wird sich das Kreditinstitut ohne Schufa anderweitig ein Bild von Ihrer Zahlungsfähigkeit und Zahlungswilligkeit machen.

Dunkle Punkte Ihrer finanziellen Vergangenheit, die zu Negativ-Eintragungen bei der Schufa geführt haben, werden also vermutlich nicht verborgen bleiben. Ob Ihr Kreditantrag danach angenommen wird, hängt davon ab, wie ein potenzieller Vertragspartner die Minuspunkte beurteilt.

Wirtschaftsauskunftsdienste gibt es auch im Ausland

Kredit ohne Schufa

Unsere Nachbarländer haben Einrichtungen, die wie die Schufa funktionieren. In Österreich ist es der Kreditsicherungsverein (KSV) 1870, in der Schweiz die Zentralstelle für Kreditinformationen (ZEK). Viele Wirtschaftsauskunfteien arbeiten international mit Niederlassungen oder über Kooperationspartner. Sie sind auf die Auskunftswünsche der Banken gut eingestellt und bieten entsprechende Scorewerte oder eine Bonitätsampel wie beispielsweise bei Creditreform. Der Schweizer Kredit, der bei vielen Kreditsuchenden aus Deutschland mit schlechter Bonitätsbeurteilung als scheinbar letzte Rettung bekannt ist, wird also nach ähnlichen Kriterien wie bei inländischen Banken vergeben. Zudem geht der Kreditnehmer bei einem Darlehen in Fremdwährung ein gewaltiges Wechselkursrisiko ein. Anfang 2015, als die Schweizer Regierung überraschend die Unterstützung des Kurses und damit das Mindestniveau von 1,20 Franken für einen Euro aufgab, fiel der Kurs innerhalb von Minuten um über 20 % und erholte sich nur sehr langsam, ohne das alte Niveau wieder zu erreichen. Deutsche Kreditnehmer mussten also für Tilgung und Zinsen völlig überraschend 20 % mehr bezahlen – teurer wäre auch ein Wucherzins in Deutschland nicht gewesen.

Hohe Summen sind bei Privatkrediten ein Problem

Die Nutzung des Dispos auf dem Girokonto erfolgt zwar ohne Schufa-Eintrag, aber ein 15.000-Euro-Kredit ohne Schufa ist bei einer üblichen Höhe von einem bis drei Netto-Monatsgehältern in der Regel nicht möglich. Er käme auch bei Zinsen von durchschnittlich 10 % viel zu teuer. Ratenkredite von privaten Geldgebern sind zwar eine mögliche Alternative, bei höheren Summen aber schwierig zu erhalten. Der Grund: Die Investoren beteiligen sich zur Streuung ihres Risikos nur mit kleinen Summen an möglichst vielen Kreditwünschen. Je nach Vermittlungsplattform liegt die Mindestsumme zum Beispiel bei nur 25 Euro. Um ein Projekt mit 15.000 Euro zu finanzieren, müssen Sie also bis zu sechshundert Mitzeichner von Ihrer Zahlungsfähigkeit und Zahlungsbereitschaft überzeugen. Ein Kreditvertrag kommt erst zustande, wenn ein Projekt vollständig gezeichnet ist. Dafür gibt es meist Fristen – ist das Geld zum Beispiel nach zwei Wochen nicht beisammen, wird der Kreditantrag abgelehnt. Natürlich können Sie die Attraktivität Ihrer Anfrage mit einem hohen Zins steigern. Aber dann stellt sich die berechtigte Frage, ob nicht ein Kredit mit ganz normaler Schufa-Klausel die bessere Alternative ist. Negative Merkmale führen nicht zwingend zur Ablehnung. Wie eine Bank damit umgeht, wenn Sie vor zwei Jahren während einer kurzen Arbeitslosigkeit Ihre Handy-Rechnung nicht pünktlich bezahlt haben, bleibt der Entscheidung des jeweiligen Kreditgebers überlassen. Spielen Sie mit offenen Karten, haben Sie die Chance, Bedenken auszuräumen.

Mehr zum Thema