Autokredit Ablösen

Autokredit sinnvoll und richtig ablösen

Bei der vorzeitigen Ablösung einer Autofinanzierung sind einige Regeln zu beachten, da in vielen Fällen der Fahrzeugbrief bei der Bank hinterlegt ist. Das gilt beim Verkauf des Fahrzeuges genauso wie bei einer geplanten Umschuldung. Autokredit ablösen bei Verkauf Ein Fahrzeug können Sie nur verkaufen, wenn Sie im Besitz des Fahrzeugbriefes sind. Ist dieser bei einer Bank hinterlegt, weil er als Sicherheit für die Finanzierung dient, können Sie den zuständigen Berater kontaktieren und eine Übersendung an die Zulassungsstelle beantragen. Mit der Ummeldung auf den Käufer erlischt dann zum einen die Versicherung, zum anderen die Sicherheitenstellung für die finanzierende Bank.

Also sollten Sie im Vorfeld gewährleisten, dass Sie den laufenden Autokredit auch ablösen können, zum Beispiel mit dem Verkaufserlös. Diesen zahlen Sie einfach auf Ihr Darlehenskonto ein und erhalten dann die Löschungsbestätigung.

Autokredit

Sollte die erlöste Kaufsumme nicht ausreichen, können Sie zumindest eine Sondertilgung vornehmen und mit der Bank über die Finanzierung der Restsumme verhandeln. Haben Sie von vornherein eine Autofinanzierung ohne Anzahlung in Form eines Privat-Kredites aufgenommen, sind Sie sowieso im Besitz des Fahrzeugbriefes und können auch unkomplizierte Sondertilgungen oder die Ablösung des Kredites vornehmen.

Sinnvolle Umschuldung prüfen

Die regelmäßige Überprüfung des Zinssatzes für einen Autokredit am Markt kann durchaus die Kosten reduzieren. Finden Sie einen günstigen Autokredit in einem Vergleich, geben Sie dort die Restsumme aus Ihrer laufenden Finanzierung ein und erhalten eine Liste mit aktuellen Konditionen. Ein verbindliches Angebot können Sie direkt anfordern, indem Sie die Online-Formulare mit Ihren persönlichen und allen anderen relevanten Daten vervollständigen und absenden. Geben Sie bei Verwendungszweck unbedingt "Umschuldung" ein, damit Ihre Liquidität nicht falsch berechnet wird.

Auf der anderen Seite sollten Sie auch bei der bisher finanzierenden Bank nach dem aktuellen Stand und den noch ausstehenden Restkosten anfragen, um beide Aufstellungen effektiv vergleichen zu können. Erreichen Sie durch die aktuellen Konditionen eine Verbesserung, können Sie Ihren Autokredit einfach ablösen. Sie beantragen den neuen Kredit durch Unterzeichnung des verbindlichen Angebotes, lassen sich das Geld auf Ihr Konto auszahlen und überweisen die offene Summe auf Ihr Darlehenskonto. Hält die Bank den Fahrzeugbrief in ihrem Besitz, erhalten Sie diesen ausgehändigt, wenn die neue Finanzierung ohne Besicherung auskommt.

Fazit - Autokredit ablösen

Die Frage der Kreditsicherung durch den Einbehalt des Fahrzeugbriefes ist im Vorfeld einer Kreditablösung zu klären. Eine Veräußerung des Fahrzeuges kann nämlich nur vorgenommen werden, wenn Sie den Fahrzeugbrief auch übergeben können. Können Sie einen neue Autofinanzierung nachweisen, steht dem Verkauf oder der Ablösung mit besseren Konditionen nichts im Wege.

Mehr zum Thema