Billiger Autokredit

Billigste Autofinanzierung

Ein billiger Autokredit ermöglicht es vielen Menschen, ein Auto zu fahren, das sie sich aus Erspartem nicht oder erst nach vielen Jahren leisten könnten. Auch die Händler haben ein großes Interesse an der Autofinanzierung, erhöht der Verkauf finanzierter Autos doch ihren möglichen Umsatz. Um die billigste Finanzierung wetteifern die normalen Geschäftsbanken und die Kreditinstitute der großen Automobilkonzerne. Ein Blick auf die Zinssätze allein reicht nicht aus, um das beste Angebot zu finden, zumal die Angebote durch Leasing, Drei-Wege-Finanzierung und eingeschlossene Serviceleistungen unübersichtlich sind.

Das Rundum-Sorglos-Paket vom Autohändler

Autokredit

In den Anzeigen der Autohäuser findet man häufig Finanzierungsangebote, bei denen die monatliche Rate gleich noch den Versicherungsschutz und den Komplettservice für Wartung und Reparaturen einschließt. Der Charme dieser Verträge ist, dass man sein Wunschauto zu fixen monatlichen Kosten erhält und deshalb auch genau weiß, ob man sich dieses Fahrzeug leisten kann. Der Nachteil: Das günstige Paket gibt es nicht für jedes Modell, sondern nur für solche, deren Absatz Händler oder Hersteller fördern möchten – vielleicht ein Typ, der sich nicht so gut verkauft wie erwartet, oder der in Kürze durch einen Nachfolger abgelöst wird. Außerdem ist das Angebot nicht gut mit einem Bankkredit vergleichbar. Hier hilft ein Blick auf den effektiven Jahreszins, der nach der Preisangabenverordnung (PAngV) berechnet sein muss.

Tücken von Drei-Wege-Finanzierung und Ballonkrediten

Typische Autokredite sind auch die Finanzierung mit Anzahlung und Schlussrate. Sie sind auch bekannt unter dem Namen Ballonfinanzierung (die hohe Schlussrate ist der „Ballon“) oder als Drei-Wege-Kredit, weil dem Kreditnehmer am Ende der Laufzeit drei Möglichkeiten offen stehen: Rückgabe des Fahrzeugs, Zahlen einer Schlussrate aus eigenen Mitteln oder über eine Anschlussfinanzierung. Das Risiko bei jedem Schlussratenkredit besteht darin, dass die Konditionen für eine weitere Finanzierung beim Abschluss des Vertrages offen sind. Die Rückgabe des Fahrzeugs ist nur begrenzt eine Alternative, denn einerseits ist der Wert des Fahrzeugs möglicherweise geringer als kalkuliert, zum Beispiel wegen höherer Kilometerleistung, und andererseits muss nach der Rückgabe auch ein Ersatzfahrzeug irgendwie bezahlt werden – im Zweifel, indem man sich den nächsten „Ballon“ aufbürdet.

Bessere Rabattchancen für Barzahler

Nach einer Untersuchung im Auftrag des Bankenverbands ist der gewöhnliche Ratenkredit immer noch die beliebteste Autofinanzierung. Durch den Einsatz von Erspartem können Kreditsumme und damit auch die monatlichen Raten und Zinsen niedrig gehalten werden. Als Barzahler genießt man beim Händler einen anderen Status und hat bei Rabattverhandlungen bessere Karten. Das alles zusammengenommen, entpuppt sich der nominell vielleicht etwas teurere Bankkredit schnell als billigster denkbarer Finanzierungsansatz für Neu- und Gebrauchtwagen.

Mehr zum Thema