Blitzkredit Ohne Schufa

Blitzkredite auch in Härtefällen

Jeder kann einmal in die Situation kommen, dass er einen Blitzkredit ohne Schufa benötigt. Zum Beispiel wenn eine unerwartete Rechnung in den Briefkasten flattert oder eine dringende Reparatur ansteht. Leider gilt bei vielen Banken noch immer der Grundsatz, dass gerade jene Personen, die das Geld am Nötigsten bräuchten, keinen Kredit erhalten. Aus Sicht des Kreditinstitutes mag das nachvollziehbar sein, schließlich soll das Verlustrisiko so gering wie möglich gehalten werden. Für Menschen mit schlechter Bonität ist diese Praxis allerdings frustrierend.

Glücklicherweise gibt es Anbieter, die sich auf eben diesen Kundenkreis spezialisiert haben.

Ausländische Banken kennen keine Schufa

Kredit ohne Schufa

Für die Kreditaufnahme müssen Bankkunden normalerweise nicht nur ein regelmäßiges Einkommen aus einer beruflichen Tätigkeit nachweisen können. Sie sollten auch auf eine möglichst lückenlose Zahlungshistorie zurückblicken. Diese wird von der Bank nämlich mittels Schufa-Auskunft abgefragt. Wer hier schlecht abschneidet, etwa weil er einen Eintrag wegen eines gekündigten Handyvertrages hat, gilt als nicht kreditwürdig. Daneben gibt es jedoch Kreditinstitute die auch in solchen Fällen Darlehen bewilligen und für Selbständige, Hausfrauen oder Personen mit schlechter Bonität offen stehen.

Da es sich bei der Schufa um eine deutsche Institution handelt, sind die Anbieter Schufa-freier Darlehen meist im europäischen Ausland ansässig, beispielsweise in Liechtenstein. Dabei werden die Blitzkredite ohne Schufa von Vermittlern abgewickelt, zu denen der Kunde online Kontakt aufnimmt. Während die Entscheidung über die Bewilligung oder Ablehnung eines Antrages schnell getroffen ist, sollten Kreditsuchende in den Auswahlprozess geeigneter Produkte ausreichend Zeit investieren. Hier gilt es nicht nur, die jeweiligen Vertragsbedingungen genau zu lesen, sondern auch die persönlichen Daten sorgfältig und wahrheitsgemäß einzutragen. Eine vorhergehende Zusammenstellung aller benötigten Unterlagen spart ebenfalls Zeit.

Teurer als die marktüblichen Produkte

Kreditnehmer sind ein stark umworbenes Klientel. Das gilt auch in schwierigen Fällen, lässt sich mit den Kreditzinsen doch viel Geld verdienen. Kein Wunder also, dass mancher Anbieter mit geradezu utopischen Versprechungen um Kunden buhlt. Wer einen Blitzkredit ohne Schufa aufnehmen will, sollte sich stets bewusst sein, dass es einen günstiges Darlehen ohne Bonitätsbewertung und ohne Gehaltsnachweis nicht gibt. Je größer das Ausfallrisiko, desto mehr Zinsen muss der Kunde bezahlen. Kreditsuchende sollten also verschiedene Anbieter anfragen und die vorliegenden Verträge sorgfältig miteinander vergleichen.

Auch bei Schnellkrediten gibt es jedoch die Möglichkeit die eigene Kreditwürdigkeit mit zusätzlichen Sicherheiten zu verbessern und sich so günstigere Zinsen zu sichern. Antragsteller können beispielsweise einen solventen Bürgen benennen oder eine zusätzliche Bürgschaftsversicherung oder Kreditausfallversicherung abschließen. Ob sich Letztere tatsächlich lohnt, muss allerdings genau berechnet werden, da für entsprechende Verträge weitere Kosten anfallen, deren Höhe sich nach der Leihsumme sowie der Laufzeit des Darlehens richtet.

Mehr zum Thema