darlehen

Ein Darlehen aufnehmen

Wenn private Verbraucher ein Darlehen beantragen, brauchen drei Viertel der deutschen Banken für Kreditprüfung und Vergabeentscheidung weniger als 15 Minuten. Das hat eine Umfrage der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) ergeben. In Kürze wird Instant Payment den Geldtransfer in Echtzeit ermöglichen und damit auch die letzte Bremse bei der Kreditvergabe lösen.

In drei Schritten zum Internet-Kredit

Kredit

Das World Wide Web mit den Webseiten der Banken und auf Finanzthemen spezialisierten Vergleichsportalen schafft nicht nur große Transparenz hinsichtlich der Konditionen, sondern spart auch eine Menge Lauferei oder Telefonate mit den Banken. Am besten fahren Sie, wenn Sie den Anbieter für Ihr persönliches Darlehen über einen Zinsvergleich online suchen und hier auch gleich den Vertrag abschließen. Der Weg zum Online-Geld vollzieht sich in drei einfachen Schritten. Zuerst geben Sie auf der Webseite einige wenige Daten ein, die für eine erste Prüfung benötigt werden. Das sind zum Beispiel Darlehenssumme, gewünschte Laufzeit bzw. Höhe der Raten sowie Basis-Informationen zu Ihren finanziellen Verhältnissen. Eine solche Konditionsanfrage hat keinerlei Wirkungen auf Ihren Schufa-Score. Entschließen Sie sich später nicht zum Vertragsabschluss, wird sie nicht wie ein abgelehnter Kreditantrag behandelt. In vielen Fällen erhalten Sie aber dennoch aufgrund der Anfrage bereits eine Vorab-Zusage des potenziellen Kreditgebers. Vorausgesetzt, Ihre Angaben werden später durch Belege bestätigt, wird Ihnen also schon im ersten Schritt Kreditwürdigkeit attestiert. Allerdings stehen die Konditionen zu diesem frühen Zeitpunkt noch nicht endgültig fest. Entweder wird Ihnen eine Untergrenze für die Zinsen genannt, oder Sie erfahren eine Zinsspanne, jeweils mit dem Hinweis darauf, dass die genauen Zinssätze bonitätsabhängig sind.

Vergleich auf mehreren Portalen und Bankenseiten

Immerhin bietet Ihnen die erste Übersicht eine ausreichende Entscheidungsgrundlage, einen Anbieter auszuwählen. Scheuen Sie nicht die Mühe eines kostenlosen und unverbindlichen Vergleichs auf mehreren Portalen oder direkt auf der Webseite Ihrer Hausbank oder bekannt günstiger Direktbanken. Nicht alle Banken arbeiten mit den Portalen zusammen, manchmal gibt es auch Exklusivkonditionen. Bei Ihrem Wunschkandidaten beantragen Sie nun konkret und rechtsverbindlich ein Darlehen. Dazu müssen Sie einige Nachweise einreichen, zum Beispiel Personalausweis, Gehaltsabrechnungen, Arbeits- und Mietvertrag. Halten Sie diese Unterlagen möglichst schon als Scan oder Smartphone-Foto bereit, dann kann der Antragsprozess komplett digital ablaufen. Im dritten und letzten Schritt prüft der Kreditgeber Ihre Unterlagen und erklärt bei positiver Entscheidung die Annahme Ihres Antrags. Damit ist ein Kreditvertrag rechtswirksam zustande gekommen, und das Geld kann fließen. Viele Banken beteiligen sich ab Ende 2017 an einem Testfeld für Überweisungen in Realzeit. Während Sie früher einen Tag Laufzeit für die Überweisung einkalkulieren mussten, steht Ihnen die Kreditsumme künftig ohne Zeitverzug zur Verfügung.

Mehr zum Thema