Eil Kredit

Wenn es schnell gehen muss: Der Eilkredit

Mit dem Begriff Eil Kredit werben zahlreiche Anbieter, doch nicht immer verbirgt sich das Gleiche dahinter. Einige Institute verstehen unter Eilkredit einen gewöhnlichen Kredit, sie bearbeiten den Kreditantrag aber rascher als üblich und zahlen das Geld zeitnaher aus. Bei anderen Dienstleistern handelt es sich bei dieser Darlehensart um einen besonderen Kredit, dem sogenannten Schweizer Kredit: Sie verzichten auf die ansonsten durchgeführte Schufa-Auskunft.

Schweizer Kredit: Vorteile und Beachtenswertes

Kredit

Wer über eine gute Bonität verfügt und zum Beispiel für ein Auto im Sonderangebot dringend Geld braucht, sollte ein gewöhnliches Darlehen mit schneller Auszahlung aufnehmen. Für alle, die Einträge in ihrer Schufa-Datei verzeichnen, kommt dagegen nur ein Schweizer Kredit infrage. Die meist Schweizer Banken, daher stammt der Name, setzen keine einwandfreie Schufa-Auskunft voraus. Für viele stellt ein solcher Eil Kredit deshalb die einzige Chance dar, an Geld zu kommen. So können sie dringenden Finanzierungsbedarf stemmen: ob für ein berufsbedingt notwendiges Auto, für die Finanzierung des Lebensunterhalts in vorübergehend schwierigen wirtschaftlichen Verhältnissen oder für die Bezahlung einer Steuerforderung. Verbraucher sollten sich aber ausschließlich auf solche Notfälle beschränken. Bei Schweizer Krediten mit Online Sofortzusage liegen die Zinssätze über dem Marktdurchschnitt, weil die Institute ein höheres Risiko eingehen. Für die Finanzierung von Verzichtbarem eignen sie sich deshalb nicht.

Ein weiterer Vorzug von Schweizer Krediten besteht in der Flexibilität. Die Banken verlangen keinen Verwendungsnachweis, wie etwa bei einer Baufinanzierung oder einem Autokredit. Bewilligen sie ein Darlehen, können Kreditnehmer das Geld frei nutzen. Allerdings kann trotz des Verzichts auf die Schufa-Auskunft nicht jeder mit einem positiven Bescheid rechnen. Banken interessieren sich zwar nicht für Zahlungsschwierigkeiten in der Vergangenheit, sie fordern aber einen Nachweis über regelmäßige Einkünfte. Dazu genügt meist ein vergleichsweise niedriges Einkommen knapp über der Pfändungsgrenze.

Seriöse Anbieter und gute Konditionen

Interessierte an einem Eil Kredit ohne Schufa-Auskunft befinden sich in einer Notlage, manche unseriösen Kreditgeber wollen das ausnutzen. Diese sollten Verbraucher unbedingt meiden. Meist lassen sie sich leicht erkennen: So stecken hinter aggressiver Werbung ohne Zinsangabe vielfach schlechte Anbieter. Auf dem Markt an Eilkrediten gibt es aber auch viele seriöse Dienstleister, diese lassen sich zum Beispiel über ein Vergleichsportal aufspüren.

Auf einem solchen Vergleichsportal können Verbraucher zudem das beste Angebot ausfindig machen. Folgende Kriterien verdienen Beachtung: Erstens sollten Kredite möglichst billig sein. Suchende sollten ihre Aufmerksamkeit auf den Zinssatz sowie mögliche Gebühren richten. Zweitens sollte sich ein Kredit durch Planungssicherheit auszeichnen, Interessierte sollten deswegen ein Darlehen mit Festzins vorziehen. Drittens ermöglicht eine Bank bei der Rückzahlung bestenfalls Sondertilgungen, sodass Kreditnehmer ihre Schulden schneller reduzieren können.

Mehr zum Thema