Eu Kredit

Chancen und Risiken ausländischer Kredite

Ein EU Kredit scheint für viele Darlehenssuchende der Königsweg zu sein, wenn inländische Banken den Geldhahn zudrehen oder einen Kredit nur noch zu abenteuerlich hohen Zinsen gewähren wollen. Sind aber ausländische Banken wirklich so viel freigiebiger oder bieten deutlich bessere Konditionen an?

Euro-Raum unter der Aufsicht der Europäischen Zentralbank

Kredit von Privat

Das Hauptargument für Kredite aus dem Ausland dürfte die Suche nach günstigeren Zinssätzen sein. Das Zinsniveau aller Länder, die den Euro als Währung haben, wird maßgeblich durch die Zinspolitik der Europäischen Zentralbank bestimmt. Wer also beispielsweise über die Grenze nach Österreich schaut, wird dort in aller Regel keine niedrigeren Zinsen finden als in der Heimat. In Osteuropa ist das Zinsniveau sogar eher höher.

Ein EU Kredit wird also nur interessant, wenn Sie sich außerhalb des Euro-Raums umschauen. Schweden, Dänemark und Großbritannien zum Beispiel haben ihre Landeswährungen behalten. Da das Zinsniveau mit dem der Euro-Zone vergleichbar ist, würden allenfalls Währungsschwankungen für einen Auslandskredit sprechen. Das ist aber ein gewagtes Spiel, denn Kursänderungen können in beide Richtungen gehen. Besonders bei tilgungsfreien Darlehen, die am Ende der Laufzeit in einer Summe zurückgezahlt werden, kann es ein böses Erwachen geben. Wenn sich der Wert der ausländischen Währung gegenüber dem Euro während der Kreditlaufzeit um 10 % erhöht hat, zahlen Sie in Euro auch 10 % mehr zurück, zusätzlich zu den Zinsen. Auf einen Kredit in Fremdwährung sollten Sie also nur setzen, wenn Sie mit einem starken Euro rechnen.

Dieselben Argumente gelten auch für Darlehen in Nicht-EU-Ländern. Die Schweiz hat wegen des als besonders krisenfest geltenden Franken ein etwas niedrigeres Zinsniveau und ist als deutschsprachiges Nachbarland recht beliebt für grenzüberschreitende Geldgeschäfte. Allerdings haben wir erlebt, welche Turbulenzen im Kursverlauf die Freigabe des Wechselkurses zum Euro durch die Schweizer Notenbank Anfang 2015 auslöste. Auch Japan und die USA haben sehr niedrige Zinsen, die mutige Kreditnehmer nutzen können, wenn sie bereit sind, auf einen mindestens stabilen Euro-Kurs zu vertrauen.

Negative SCHUFA durch Auslandskredit umgehen

Abgesehen von der Suche nach besseren Konditionen sind oft Probleme mit der Bonität, zum Beispiel negative SCHUFA-Eintragungen, ein Grund für die Kreditsuche im Ausland. Ein EU Kredit ist dafür keine Lösung, denn die europäischen Richtlinien, für die Banken aktuell das Basel III Abkommen, sind überall in der EU gleich. Auch wenn die ausländischen Kreditinstitute nicht mit der deutschen SCHUFA zusammenarbeiten, werden sie eine Selbstauskunft verlangen und haben Zugang zu Wirtschaftsdatenbanken ähnlich der SCHUFA.

Ein Auslandskredit ist also kein Weg aus der Schuldenfalle. Hier ist der Gang zur Schuldnerberatung der einzig erfolgversprechende Weg. Wer dagegen aufgrund eines unregelmäßigen Einkommens an sich finanziell gut dasteht, aber Probleme hat mit den Vergaberichtlinien der Banken, ist vielleicht mit einem Darlehen von einem privaten Geldgeber vielleicht besser bedient.

Mehr zum Thema