Express Kredite

Express-Darlehen: Schnelle Prüfung und Zahlung

Viele Banken bieten mittlerweile Express-Kredite, bei denen es vom Kreditantrag bis zur Überweisung auf das angegebene Girokonto nur wenige Werktage dauert. Eine Servicegebühr verlangen sie dafür nicht. Die Institute betrachten das als Kundenservice, mit dem sie sich positiv von der Konkurrenz abheben wollen. Bei gewöhnlichen Darlehen kann der Zeitraum dagegen eine Woche oder deutlich länger betragen. Als besonders hilfreich erweisen sich diese Finanzierungen für alle, die schnell Geld benötigen.

Aber auch andere Verbraucher profitieren von der raschen Klarheit und Auszahlung. Diese Angebote beziehen sich auf Verbraucherkredite. Bei Hausfinanzierungen sowie Darlehen für Unternehmen sind intensivere und damit längere Überprüfungen durch die Banken unumgänglich.

Die Abwicklung

Kredit

Express-Kredite offerieren die Institute über das Internet, nur auf diesem Weg ist eine rasche Bearbeitung möglich. Interessierte beantragen das Darlehen mit einem Online-Formular. Dort tippen sie unter anderem ihre Adresse ein, zusätzlich nennen sie ihr Einkommen und den Beruf. Die beiden letzten Angaben braucht die Bank für die Bonitätsprüfung. Darüber hinaus müssen Verbraucher in die Überprüfung ihrer Schufa-Datei einwilligen. Bei den besten Dienstleistern erhalten Nutzer am gleichen Werktag eine Antwort. Dieser entnehmen sie erstens, ob das Institut grundsätzlich einem Kredit zustimmt. Zweitens erfahren sie ihren individuellen, bonitätsabhängigen Zinssatz.

Möchten Verbraucher dieses Sofortdarlehen abschließen, drucken sie anschließend die Kreditunterlagen und füllen sie aus. Sie legen Einkommensnachweise hinzu. Bis dato basiert die Einschätzung der Bank ausschließlich auf den Angaben im Online-Formular. Die Mitarbeiter wollen aus nachvollziehbaren Gründen wissen, ob künftige Kunden tatsächlich so viel Geld verdienen und in dem jeweiligen Berufsfeld arbeiten. Nach der Prüfung dieser Dokumente, löst der Dienstleister die Überweisung aus.

Vergleich: Kosten und Flexibilität als zentrale Kriterien

Angesichts erheblicher Zinsunterschiede sollten Verbraucher auch bei dringendem Finanzbedarf einen Banken-Vergleich durchführen. Oberste Priorität genießt der Zinssatz. Manche Institute gewähren einen pauschalen Zinssatz für sämtliche Kunden. Alle, welche die Bonitätskriterien erfüllen, finanzieren bei diesen Anbietern zu den identischen Kosten. Andere rufen bonitätsabhängige Zinsen auf: Wer viel Geld verdient und ein sicheres Beschäftigungsverhältnis aufweist, bedeutet für Banken ein minimales Ausfallrisiko. Das belohnen sie mit günstigen Konditionen. Menschen mit schlechterer Kreditwürdigkeit müssen höhere Zinsen stemmen. Institute müssen bei allen Kreditangeboten einen repräsentativen Beispiel-Zinssatz angeben, an dem sollten sich Interessierte bei der Auswahl orientieren.

Zusätzlich zeichnen sich gute Express-Kredite mit einer flexiblen Tilgung aus. Die Dienstleister erlauben gebührenfreie Sondertilgungen. Am besten dürfen Kunden mindestens ein Mal im Jahr in attraktiver Höhe außerplanmäßig tilgen. Finanzielle Spielräume können sie dank dieser Option zum Reduzieren der Restschuld und damit zum Senken der verbliebenen Zinslast verwenden.

Mehr zum Thema