Geld Borgen

Geld leihen von Privat - Alternative zum Bankkredit

Geld borgen, das klingt so viel unproblematischer als der Abschluss eines Kreditvertrages bei einer Bank. Die Bank will Einkommensnachweise und Sicherheiten, und am Ende steht dann doch oft eine Ablehnung des Darlehensantrags. Andererseits: beim Geld hört die Freundschaft ja bekanntlich auf, und wer in einer schwierigen finanziellen Situation steckt, kann nicht unbedingt auf Freunde und Verwandte zählen. Bargeld leihen ist heute aber auch von fremden Privatpersonen möglich.

Die Schulden im Blick behalten

Kredit von Privat

Lehnt Ihre Bank einen Kreditantrag ab, sollte das ein Warnsignal sein. Die Bank hat offensichtlich ernste Zweifel, dass sie ihr Geld jemals wiedersieht. Vermutlich werden Sie trotzdem einen Anbieter finden, der Ihnen mit einem Schnellkredit zu hohen Zinsen auch ohne Schufa-Anfrage aus der Patsche hilft. Der Dispokredit beim Überziehen des Girokontos wird ebenso zur Schuldenfalle wie die Kreditkarte, mit der es leicht ist, Dinge zu kaufen, die man sich eigentlich gar nicht leisten kann. Überlegen Sie also genau, bevor Sie sich Geld borgen von Privat, wie und wann Sie Ihre Schulden zurückbezahlen wollen. Finden Sie darauf keine befriedigende Antwort, ist der Gang zur Schuldnerberatung der bessere Weg.

Andererseits gibt es durchaus Fälle, in denen es sinnvoll ist, das Geld von einer Privatperson statt von einer Bank zu leihen. Benötigen Sie einen Mini-Betrag sofort, ist der formale Weg über eine Bank vielleicht zu langwierig und umständlich. Oder Sie haben eine tolle Idee, für die Sie einen Geschäftskredit benötigen. Banken haben eher vorsichtige Vergaberichtlinien, aber ein risikofreudiger privater Anleger wird Ihnen zu einem attraktiven Zins vielleicht das benötigte Geld borgen.

Niedrigzinsen nutzen

Die lang anhaltende Phase niedriger Zinsen ist für Sparer äußerst unattraktiv. Auf der Suche nach rentableren Anlageformen ist der Privatkredit in den Mittelpunkt des Interesses vieler Menschen gerückt, die sich nicht mit Sparbuchzinsen weit unterhalb der Inflationsrate zufrieden geben möchten. Gut organisierte, seriöse Plattformen im Internet vermitteln zwischen Anlegern und Darlehensnehmern. Wer einen Kreditwunsch hat, stellt seine Situation oder sein Projekt im Internet dar. Für die Kreditvergabe gibt es unterschiedliche Systeme, zum Beispiel in der Form, dass sich viele Kreditgeber mit kleinen Beträgen beteiligen und so ihr Risiko durch Streuung auf mehrere Projekte minimieren. Im Ergebnis erhält derjenige, der sich Geld borgen muss oder möchte, relativ schnell eine Zusage und hat das Geld zügig auf dem Konto.

Die genauen Konditionen wie Laufzeit und Zinssatz richten sich nach Ihrem Kreditwunsch, also nach dem Darlehensbetrag und, wie bei der Bank, nach Ihrer Bonität. Die vermittelnde Plattform teilt die Darlehensanträge in Bonitätsklassen ein und ermöglicht den Anlegern so eine Portfoliostruktur nach ihrer individuellen Risikoneigung. Daraus folgt: je unsicherer die Rückzahlung, desto mehr Zinsen müssen Sie bezahlen. Als Kreditnehmer profitieren Sie derzeit aber von dem insgesamt geringen Zinsniveau.

Mehr zum Thema