Günstig Kredit Aufnehmen

Gute Angebote durch Kreditvergleich

Wer günstig einen Kredit aufnehmen will, kommt nicht umhin, sich Angebote und Konditionen von Banken und Sparkassen genau anzusehen. Denn die Chance, mit niedrigen Zinsen in erheblichem Umfang Geld zu sparen, sind groß. Allerdings sind nicht alle Kreditformen gleich. Es gibt Dispokredite, Ratenkredite und Abrufkredite, die auch Rahmenkredite genannt werden. Bei all diesen Formen von Krediten leiht sich der Kunde Geld von seiner Bank, um sich etwas anschaffen oder etwas finanzieren zu können.

Das kann ein Haus sein oder ein Auto, ein Urlaub oder eine Ausbildung. Das geborgte Geld muss mit Zinsen zurückgezahlt werden.

Zwei Arten von Angeboten

Kredit

Bevor die Banken und Sparkassen Kredite vergeben, prüfen sie, ob der Kunde überhaupt kreditwürdig ist. Kunden sind es dann, wenn ihr monatliches Einkommen ausreicht, Raten über einen längeren Zeitraum zu zahlen. Meistens fragen Banken auch bei der Schufa nach. Außerdem unterscheiden viele Kreditinstitute zwischen bonitätsabhängigen und bonitätsunabhängigen Krediten bzw. Zinsen. Bei bonitätsabhängigen Zinsen legen die Banken und Sparkassen individuell den Zinssatz für den Kunden fest. Und zwar nach dem Motto, je besser die Bonität des Kunden ist, umso niedrigere Zinsen muss er zahlen und umso günstiger fällt auch sein Kredit aus. Bei bonitätsunabhängigen Krediten bekommen alle Kunden, die kreditwürdig sind, den gleichen Zins angeboten. Das beutet unter dem Strich, dass jemand mit ausgezeichneter Bonität auch sehr günstig einen Kredit aufnehmen kann.

Falle Dispokredit vermeiden

Viele Bankkunden, die einen Kredit kurzfristig brauchen und über ein monatliches Einkommen verfügen, greifen gern auf den Dispokredit zurück. Ein Dispositionskredit ist eine Art Darlehen, das von der Bank im Zusammenhang mit dem Girokonto gewährt wird. Dabei erlaubt die Bank dem Kunden, Geld vom Konto zu nehmen, obwohl nicht ausreichend oder gar kein Guthaben vorhanden ist. Das lässt sie sich vom Kunden mit Sollzinsen bezahlen. Ein Dispokredit ist einer der teuersten Kredite, weil die Zinsen beim Dispo immer viel höher sind als Zinsen für andere Kreditarten. Zwar wird Monat für Monat mit jeder Gehaltszahlung das Minus auf einem Konto ausgeglichen. Die Zinsen werden dann nur auf den jeweiligen offenen Betrag fällig. Wegen der hohen Dispozinsen ist das aber der falsche Weg, wie man günstig Kredit aufnehmen kann.

Eine viel günstigere Alternative zum Dispositionskredit ist der sogenannte Abrufkredit, auch Rahmenkredit genannt. Hier sind die Zinsen viel niedriger als beim Dispokredit. Und auch im Vergleich zum relativ starren Rahmenkredit schneidet ein Abrufkredit gut ab, weil er viel flexibel ist. Der Kunde bekommt den Kredit in einer bestimmten Höhe von der Bank zugesprochen und kann dann die Summe abrufen, die er benötigt. Deshalb heißt es Abrufkredit. Außerdem kann er zu jeder Zeit Sondertilgungen zahlen. Seinen Abrufkredit kann ein Kunde darüber hinaus immer wieder aufs Neue in Anspruch nehmen. Dafür weiß er bei einem Ratenkredit auf einen Blick, wie lange er noch jeden Monat seine Rate zu zahlen hat, um schuldenfrei zu sein. Mit einem Ratenkredit lässt sich auch ein teurer Dispo ablösen.

Kredite finden und vergleichen

Deshalb werden Ratenkredite heute immer noch am meisten genutzt. Da beinahe jedes Kreditinstitut Angebote von Ratenkrediten hat, lohnt es sich, direkt vor Ort nachzufragen. Erste Wahl für einen günstigen Kredit kann die Hausbank sein. Sie kennt den Kunden, weiß um seine Bonität und lässt unter Umständen beim Zins mit sich handeln. Auch im Internet gibt es inzwischen sehr viele und durchaus seriöse Angebote. Hilfreich bei der Auswahl ist ein Ratenkreditrechner. Er verfügt meist über zwei Funktionen. Zum einen können die Angebote verschiedener Kreditgeber einander gegenübergestellt und so das beste gefunden werden. Zum anderen lassen sich auch die Raten einfach und sicher errechnen. Der Kunde muss nur die gewünschte Kreditsumme und die Laufzeit eingeben. Dann kann er online sehen, ob er sich den Kredit leisten kann und auch gleich beim besten Anbieter einen günstigen Kredit aufnehmen. Um sich vollständig abzusichern, sollte bei hohen Kreditsummen nicht zuletzt auch eine Restschuldversicherung abgeschlossen werden.

Mehr zum Thema