Günstig Kredit Bekommen

Günstigen Kredit trotz Schulden finden

Günstig einen Kredit zu bekommen, ist nicht schwer, wenn man eine gute Bonität hat und Sicherheiten für die Rückzahlung bieten kann. Wer dagegen schon Schulden hat, muss mit höheren Zinsen rechnen, vielleicht sogar mit der Ablehnung seines Kreditwunschs. Wie man sich günstige Zinsen sichert und welche Alternativen es zu deutschen Bankkrediten gibt, erfahren Sie in den folgenden Absätzen.

Sicherheiten anbieten und Dispozinsen vermeiden

Günstige Kredite

Einen Kredit zu benötigen, ist keine Schande. Größere Anschaffungen lassen sich nicht einfach aus laufendem Einkommen finanzieren. Der Vorteil ist, dass den Kreditschulden eine Sicherheit gegenüber steht. Ganz deutlich wird das beim Immobilienkredit, der durch eine Hypothek oder Grundschuld gesichert ist. Ein Auto, das über ein Darlehen finanziert ist, wird der Bank sicherungsübereignet. Und bei Teilzahlungskäufen bleibt der Verkäufer Eigentümer, denn im Kaufvertrag ist ein sogenannter Eigentumsvorbehalt vereinbart. All das führt dazu, dass Sie günstig einen Kredit bekommen, denn der Kreditgeber trägt nur ein geringes Risiko. Zahlen Sie nicht, verwertet er die Sicherheit. Das bedeutet allerdings Zwangsversteigerung des Hauses oder des Autos.

Etwas anderes ist es, wenn das Geld am Monatsende nie reicht und das Girokonto ständig überzogen ist. Dann zahlen Sie für den bequemen Dispositionskredit Zinssätze, die sich oft im zweistelligen Bereich bewegen. Das ist zu teuer. Mit einem Umschuldungskredit, der deutlich weniger kostet, gleichen Sie das Girokonto aus. Mit einem neuen Kredit werden die Schulden zwar nicht weniger, lassen sich aber besser verteilen, indem die Laufzeit gestreckt wird. Mit einem günstigen Kredit bekommen Sie die monatliche Belastung so weit gedrückt, dass die Einkünfte für die Tilgung ausreichen. Im Idealfall haben Sie auch für den Ratenkredit eine Sicherheit zu bieten, zum Beispiel eine Immobilie, deren Beleihungsgrenze noch nicht erschöpft ist. Auch eine Lebensversicherung kann man verpfänden oder direkt vom Versicherer ein Policendarlehen bis zur Höhe des Rückkaufswerts erhalten.

Konditionen sind abhängig von der Bonität

Können Sie dem Kreditgeber keine Sicherheiten bieten, ist der Zins hauptsächlich abhängig von Ihrer persönlichen Bonität, also der Wahrscheinlichkeit, dass Sie Ihren Verpflichtungen nachkommen und den Kredit zurückzahlen. Legen Sie einen Arbeitsvertrag und Gehaltsnachweise vor, um Ihre Zahlungsfähigkeit zu beweisen. Bonitätsauskünfte gibt es kostenpflichtig bei der SCHUFA, es gibt aber auch gebührenfreie Angebote anderer Wirtschaftsdatenbanken.

Mit geringen oder unregelmäßigen Einkünften ist es schwer, günstig Kredit zu bekommen. Auszubildende, Studenten, Arbeitslose, Existenzgründer und Freiberufler gehören für die Banken zu den Risikogruppen. Auch negative Einträge bei der SCHUFA machen die Kreditvergabe schwierig. Ausländische Banken, die nicht der SCHUFA angeschlossen sind, oder Kreditverträge zwischen Privatpersonen können ein Ausweg sein. Der Mechanismus ist aber überall derselbe: wer keine Sicherheiten bieten kann, muss für das höhere Ausfallrisiko mehr Zinsen zahlen. Ein Termin bei der Schuldnerberatung zeigt Perspektiven auf, wenn Banken sich mit der Vergabe neuer Kredite schwer tun oder Sie einen Kredit nur zu sehr schlechten Konditionen erhalten würden.

Mehr zum Thema