Günstige Forward Darlehen

Forward-Darlehen günstig abschließen

Günstige Forward Darlehen können innerhalb einer Baufinanzierung zu erheblichen Einsparungen führen. Diese Kredite schließen Kreditnehmer bis zu fünf Jahre vor dem Zeitpunkt ab, an dem die aktuelle Finanzierung ausläuft. Sie dienen somit der Anschlussfinanzierung, bis zum Zeitpunkt der tatsächlichen Nutzung fallen keine Zinsen an. Damit lässt sich ein aktueller Zinssatz für später sichern. Das macht bei einem niedrigen Zinssatz und drohenden Zinssteigerungen Sinn.

Ohne Forward-Darlehen müssten Verbraucher einige Jahre später ein Darlehen mit schlechteren Konditionen vereinbaren. Treten dagegen zwischen Abschluss des Forward-Kredits und Laufzeitende der bisherigen Finanzierung Zinssenkungen ein, handelt es sich bei einem Anschlusskredit um ein schlechtes Geschäft. Interessierte sollten genau das momentane Zinsniveau studieren und sich über prognostizierte Zinsentwicklungen informieren. Mit einem Forward-Darlehen gehen sie eine konkrete Verpflichtung ein, die sie auch bei einem für sie ungünstigen Zinstrend erfüllen müssen.

Günstiges Forward-Darlehen finden

Kredit

Wie bei allen Kreditarten existieren bei Anschlusskrediten erhebliche Zinsunterschiede. Kreditnehmer sollten gezielt günstige Forward-Darlehen suchen. Sie sollten sich nicht allein auf den bisherigen Kreditgeber beschränken. Sie sollten stattdessen die Chance nutzen, um mit einem Anbieterwechsel meist vorhandenes Einsparpotenzial auszuschöpfen. Dafür eignen sich Vergleichsportale, die möglichst viele Anbieter listen. Auf einem Portal geben User zuerst alle Eckdaten ein, zum Beispiel die benötigte Kreditsumme und die Länge der Zinsbindung. Anschließend erhalten sie eine Übersicht über die Konditionen. Bei Baufinanzierungen offerieren die Dienstleister bonitätsabhängige Zinssätze, gut verdienende Beamte zahlen zum Beispiel niedrigere Zinssätze als Angestellte mit durchschnittlichem Einkommen. Deshalb bedarf es eines zweiten Schrittes: Bei den besten Banken stellen Verbraucher Kreditanfragen, anhand der angegebenen Daten legen diese konkrete Angebote vor.

Als wichtigstes Vergleichskriterium verdient der individuelle Zinssatz Aufmerksamkeit. Bei Anschlussfinanzierungen von 70.000 Euro, 120.000 Euro oder noch mehr bedeuten schon scheinbar kleine Differenzen beträchtliche Kostenunterschiede. Kluge Kreditnehmer widmen sich weiteren Konditionen. Es interessiert insbesondere, über welche Flexibilität sie bei der Tilgung verfügen. Bestenfalls dürfen sie jedes Jahr eine ansprechend hohe Summe ohne Gebühren außerplanmäßig tilgen. Ergeben sich überraschende finanzielle Spielräume, können Verbraucher mit einer Sondertilgung die Restschuld und die Zinskosten reduzieren. Auch die Konditionen bei einer vorzeitigen Kündigung des Kreditvertrags spielen eine wichtige Rolle.

Mehr zum Thema