Günstigster Sofortkredit

Einen billigen Sofortkredit finden

Ein günstigster Sofortkredit zeichnet sich dadurch aus, dass der entsprechende Anbieter weniger Zinsen als die anderen Banken verlangt. Bei Sofortkrediten gilt dasselbe wie bei allen Verbraucherdarlehen: Der Zinssatz entscheidet über die finanzielle Attraktivität, andere Kostenpunkte gibt es nicht. Kreditnehmer müssen zum Beispiel keine Abschlussgebühr zahlen. Es fällt auch keine Servicegebühr für die Sofortentscheidung und die rasche Auszahlung an. Die Dienstleister verstehen die Schnelligkeit als Kundenservice und wollen sich damit positiv von der Konkurrenz unterscheiden.

Bei der Recherche sollten Verbraucher aber nicht nur auf die Kosten achten, sie sollten auch weitere Aspekte einbeziehen.

Das A und O: Die Zinsen

Sofortkredite

Wer das billigste Sofortdarlehen recherchieren will, sollte einen ausführlichen Kreditvergleich durchführen. Das heißt nicht, dass Verbraucher die Homepages aller Banken einzeln aufrufen sollten. Das ist zu umständlich. Außerdem besteht die Gefahr, attraktive Angebote zu übersehen. Stattdessen sollten sie ein Vergleichsportal speziell für Sofortkredite nutzen. Sie sollten sich von abweichenden Begriffen nicht irritieren lassen, es haben sich weitere Bezeichnungen wie Kredit mit Sofortzusage, Darlehen mit Sofortauszahlung, Schnellkredit und Eildarlehen eingebürgert. Sie bedeuten alle dasselbe.

Auf einem solchen Portal geben sie die wichtigsten Eckdaten an: Höhe der Summe und Länge der Laufzeit. Beim Verwendungszweck klicken sie das Gewünschte an, zum Beispiel Kfz-Kredit oder Kredit ohne Verwendungszweck. Das ist wichtig, weil Banken für die Kreditarten unterschiedlich hohe Zinsen verlangen. Nach dem Bestätigen sehen User eine Liste von Banken mit den aktuellen Konditionen. Steht dort nur ein Zinssatz, handelt es sich um einen bonitätsunabhängigen Kredit. Alle Kunden, welche die Bonitätskriterien erfüllen, können zu diesem Zinssatz finanzieren. Findet sich bei den Einträgen dagegen eine Zinsspanne und ein Beispiel-Zinssatz, offeriert das Institut bonitätsabhängige Konditionen. Die Höhe des Zinssatzes innerhalb dieser Spanne hängt von der persönlichen Kreditwürdigkeit ab. Am besten orientieren sich Verbraucher an dem Beispiel-Zins, da diese Angabe die größte Aussagekraft besitzt. Die konkreten Zinssätze erfahren sie aber erst nach einer Kreditanfrage.

Günstigster Sofortkredit: Weitere Auswahlkriterien

Verbraucher sollten ausschließlich seriöse Sofortdarlehen vereinbaren. Das lässt sich am Anbieter erkennen. In Deutschland zugelassene Banken stellen kein Problem dar, diese unterliegen einer strengen Aufsicht. Vorsicht sollten Verbraucher bei Kreditvermittlern walten lassen. Das trifft vor allem zu, wenn sie auch Menschen mit schlechter Bonität hohe Kreditsummen versprechen. Ein seriöser, günstigster Sofortkredit zeichnet sich durch Flexibilität bei der Rückzahlung aus. Faire Anbieter lassen jedes Jahr in ansprechender Höhe eine gebührenfreie Sondertilgung zu. Verfügen Kreditnehmer über finanzielle Überschüsse, können sie dann außerplanmäßig tilgen. Das reduziert die Restschulden und damit die gesamte Zinslast. Das Recht auf eine vorzeitige Kündigung ist gesetzlich vorgeschrieben, es existiert auch eine gesetzliche Obergrenze für die Gebühr: Sie darf 1 % der Restschuld nicht übersteigen. Die besten Dienstleister reizen diese Grenze nicht aus.

Mehr zum Thema