Kleinkredit Beantragen

Kleine Kredite online beantragen

Einen Kleinkredit zu beantragen, ist bei plötzlich auftretenden finanziellen Engpässen zwar die aufwändigere, auf der Kostenseite aber attraktivere Lösung gegenüber der Inanspruchnahme des Dispositionskredits des Girokontos. Die Zinsen sind in der Regel niedriger, die Rückzahlung kann flexibler gestaltet werden.

Dispo ist bequem, aber teuer

Kleinkredite

Auf den ersten Blick ist der Dispo die ideale Form des Kleinkredits. Die Möglichkeit, mit dem Girokonto auch einmal ins Minus zu gehen, hilft beim Überbrücken finanziell schwieriger Zeiten. Ist zum Beispiel der Urlaub gerade bezahlt, sollten Auto und Waschmaschine ohne Reparatur bis zum nächsten Zahltag durchhalten. Geht zwischendurch etwas kaputt, ist das Bezahlen der Rechnung dank Dispo trotzdem gesichert. Der Kreditrahmen beträgt bei Gehaltsempfängern üblicherweise ein bis drei Nettogehälter. Praktisch ist die Verfügbarkeit genau wie Guthaben. Fällige Rechnungsbeträge können überwiesen werden, Lastschriften werden eingelöst, auch wenn das Konto nicht mehr gedeckt ist. Auch das Abheben von Bargeld am Automaten ist problemlos möglich. Genau diese Bequemlichkeit und die fehlende Risikoprüfung vor der Kreditvergabe lassen sich die Banken aber auch vergolden. Selbst nach einer lange anhaltenden Niedrigzinsphase sind die Zinssätze im Schnitt kaum unter 10 % gesunken. Da die Deutschen ihren Dispo kräftig nutzen, generieren die Banken daraus üppige Einnahmen von mehr als drei Milliarden Euro pro Jahr.

Schnellkredit für kurze Laufzeiten

Eine Möglichkeit, einen Kleinkredit zu beantragen, ist die Suche nach einem Kurzzeitkredit. Im Prinzip erfüllt er bei einer Laufzeit von ein oder zwei Monaten dieselbe Funktion wie der Dispo. Mit dem nächsten oder übernächsten Gehaltseingang wird er einschließlich Zinsen in einer Summe zurückgezahlt. Vergleichen Sie einfach die Konditionen eines Kurzzeitkredits mit den Dispozinsen Ihres Girokontos. Zinsen für Kurzzeitkredite finden Sie auf Vergleichsseiten im Internet. Manchmal sind Dispozinsen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen Ihres Kontos nur verklausuliert angegeben. Aktuelle Werte werden aber zumindest nach einer Änderung auf dem Kontoauszug ausgewiesen. Manche Menschen nutzen den Kurzzeitkredit auch, weil das Dispolimit bereits ausgereizt ist. Das sollte möglichst nicht passieren. Gleichen Sie das Konto so schnell wie möglich wieder aus, denn sonst wird es teuer, und der Dispo kann seine Funktion als eiserne Reserve im Notfall nicht mehr erfüllen.

Ratenkredit für längere Tilgungsphasen

Ist absehbar, dass Sie Ihren Kleinkredit nicht kurzfristig zurückzahlen können, wählen Sie einen Ratenkredit. Zwar steigen wegen der längeren Laufzeit die absoluten Kreditkosten, aber die Zinssätze sind niedrig. Der wesentliche Vorteil des Ratenkredits ist, dass Sie die Laufzeit flexibel wählen können. Passen Sie sie so an, dass am Ende Raten herauskommen, die zu Ihrem verfügbaren Einkommen passen. 2.000 Euro zu 6,5 % Zinsen kosten auf zwölf Monate verteilt etwa 173 Euro im Monat. Ist das zu viel, strecken Sie die Laufzeit auf 18 Monate und senken die Rate so auf nur noch 117 Euro.

Mehr zum Thema