Kleinkredit von Privat

Günstige Kleinkredite unter Privatleuten

Ein Kleinkredit von Privat an Privatpersonen bringt Kreditgeber und Kreditnehmer in eine Win-Win-Situation. In Zeiten, in denen Banken mit der Kreditvergabe sehr vorsichtig geworden sind, gleichzeitig aber nur mickrige Sparzinsen zahlen, führen Internet-Plattformen Privatanleger und Darlehensnehmer zusammen. Der Verbraucher tritt in den Vordergrund, Banken haben allenfalls noch eine verwaltende Funktion.

Schuldenfallen vermeiden

Kredit von Privat

Zunächst gilt es aber, ein paar Missverständnisse auszuräumen. Erstens: private Kleinkredite sind kein Weg aus einer Überschuldung. Wer sein Girokonto überzogen hat und den Dispokredit über Monate nicht zurückzahlen kann, wer mit seiner Kreditkarte Sachen kauft oder einen Urlaub finanziert, den er sich eigentlich nicht leisten kann, dem hilft auch ein Kleinkredit von Privat nicht. Hier sollte der Weg beispielsweise zur Caritas Schuldnerberatung oder einer anderen Anlaufstelle führen. Zweitens: Geld von Privat zu leihen ist nicht zwingend billiger als ein Bankkredit. Günstige Zinsen gibt es, wenn man Sicherheiten zu bieten hat. Wer trotz eines negativen Schufa-Eintrags Geld braucht, zahlt auch beim Kredit vom Privatmann einen hohen Zins. Die vermittelnden Plattformen sortieren die Kreditwünsche in Bonitätsklassen mit unterschiedlichen Konditionen. Die Privatanleger achten auf das Ausfallrisiko, wenn sie ihr Geld verleihen. Und schließlich drittens: nicht jeder Kreditwunsch wird erfüllt. De Vermittlungsportale im Internet sind meist so organisiert, dass sich mehrere Anleger für einen Kredit zusammentun und auf diese Art das Risiko streuen. Finden sich nicht genug Menschen, die bereit sind, für Ihr Projekt Geld zur Verfügung zu stellen, kommt kein Vertrag zustande.

Erwarten Sie auch keine besonderen Rücksichten, wenn Sie mit der Tilgung eines Darlehens in Verzug kommen. Die Vermittler werden nach erfolgloser Mahnung genauso ein Inkasso-Unternehmen beauftragen, wie es die Banken tun. Das versprechen sie ihren Anlegern, um die Ausfallquoten gering zu halten. Deshalb liegen diese Quoten auch nicht signifikant über dem, was auch eine Bank an Forderungsausfällen abzuschreiben hat.

Projekte im Internet vorstellen

Das Angebot eines Kredits von Privat an Privat spricht besonders Selbstständige und Freiberufler an, die kein regelmäßiges Einkommen nachweisen und keinen Gehaltszettel vorlegen können. Je mehr sie von sich und über ihren Kreditwunsch veröffentlichen, desto größer sind die Chancen, dass die benötigte Summe zusammenkommt. Für besondere Bonität oder spezielle Sicherheiten gibt es bessere Konditionen. Wer beispielsweise ein neues Auto finanzieren will, kann das Fahrzeug als Sicherheit übereignen. Das verspricht niedrige Zinsen.

Auch für Geschäftskredite ist ein Kleinkredit von Privat mittlerweile eine gängige Alternative. Die Banken sind im Interesse ihrer Anteilseigner zu einer vorsichtigen Zeichnungspolitik angehalten. Ist die Geschäftsidee nicht völlig plausibel und wasserdicht, wird der Kreditantrag abgelehnt. Viele Privatleute, die mit einem kleinen Betrag nur ein begrenztes Risiko eingehen, können hier sinnvoll einspringen. Eine stets wachsende Zahl von Crowdfunding-Projekten zeigt den Erfolg dieses Weges.

Mehr zum Thema