Kredit 30000

Einen Kredit über 30.000 Euro aufnehmen

Ein Kredit von 30000 Euro kostet Sie bei 4 % Zinsen und einer Laufzeit von sechs Jahren rund 3800 Euro. Ergattern Sie denselben Kredit für 2 %, sinken die Finanzierungskosten auf 1900 Euro. Auf die Nachkommastelle gerechnet ist es sogar etwas weniger als der halbe Betrag, weil die Tilgung schneller vonstattengeht. Es lohnt sich also, ein wenig Zeit in die Suche nach den besten – und vor allem passenden – Kreditkonditionen zu investieren.

Lauferei zu den Banken entfällt

Kredit

Dank des Internets entfällt der Zeitaufwand, bei den regionalen Banken vorzusprechen oder herumzutelefonieren. Der überregionale Zugriff und die Transparenz der Angebote in Vergleichsportalen wirken sich günstig auf den Wettbewerb und damit auf die Zinsen aus. Viele Kreditsuchende vertrauen den großen Vergleichsportalen. Sie sind fraglos eine sinnvolle Einrichtung, man muss aber wissen, dass sie nicht von Verbraucherschützern betrieben werden, sondern von kommerziellen Kreditvermittlern, die an den Vertragsabschlüssen verdienen. Der Marktüberblick, den die Portale gewähren, ist also beschränkt auf die Banken, die mit den Vermittlern zusammenarbeiten. Es lohnt sich deshalb, die nötigen Daten bei verschiedenen Vergleichen einzugeben. Das erweitert nicht nur den Anbieterkreis, sondern man kann auch von exklusiven Sonderkonditionen profitieren, die eine Bank nur einem bestimmten Vermittler anbietet. Verlassen Sie sich aber nicht allein auf die Online-Vergleiche, vor allem dann nicht, wenn Sie bekannt günstige Direktbanken vermissen. Vielleicht scheuen diese nur die Maklerprovisionen und bieten den Kredit lieber provisionsfrei und dafür günstiger an.

Keine Sorge wegen Schufa

Reine Konditionsanfragen werden nicht bei der Schufa gespeichert und wirken sich deshalb auch nicht negativ auf den Scorewert aus, den die Banken zur Bonitätsbeurteilung heranziehen. Wichtig ist, dass die Anfragen unverbindlich und kostenlos sind. Seriöse Vermittler verlangen keine Vorkosten. Bei den großen Vergleichsseiten im Internet kann man sicher sein, dass im Erfolgsfall Provisionen vom Kreditgeber gezahlt werden. Dafür lösen diese Vermittler aber auch keine komplizierten Fälle wie Auslandsdarlehen ohne Schufa und Kredite bei problematischer Bonität. In solchen Fällen verlangen Vermittler durchaus Geld vom Kreditnehmer. 1 bis 3 % der Nettokreditsumme sind üblich. Allerdings sollte die Provision nur bei Zustandekommen eines Vertrages fließen. Kostenerstattungen beim Scheitern der Vermittlung, aus welchen Gründen auch immer, sind weitgehend unzulässig und zeugen auch nicht von seriösem Geschäftsgebaren.

Verbindlichkeit erst bei konkretem Antrag

Zunächst reichen einige wenige Daten, um nach dem passenden Vertrag zu suchen, zum Beispiel der gewünschte Betrag - hier ein Kredit von 30000 Euro -, die Laufzeit oder die Höhe der Monatsraten, eventuell ein bestimmter Verwendungszweck – die Zinsen sind dann günstiger als bei freier Verwendung. Schließlich beantworten Sie noch ein paar Fragen zum Einkommen und zu laufenden Verpflichtungen. Im Ergebnis gibt es oft bereits eine Sofortzusage sowie Konditionen, die aber bei 80 % der Anbieter bonitätsabhängig gestaltet sind. Entscheiden Sie sich für eine Bank, und nur dort stellen Sie Ihren konkreten Kreditantrag.

Mehr zum Thema