Kredit 50000

Kredit über 50.000 Euro aufnehmen

Mit einem Kredit über 50.000 Euro kann man zwar kein komplettes Haus bauen, aber eine umfangreiche Modernisierung oder einen Anbau realisieren. Oder ein schönes Auto kaufen. Oder ein Geschäft aufbauen. Andererseits: Selbst wenn Sie monatlich 500 Euro für Tilgung und Zinsen aufbringen können, zahlen Sie bei 5 % Zinsen fast elf Jahre lang ab.

Eine langer Zeitraum, über den wirtschaftliche Entwicklungen, aber auch die eigene Situation – Gesundheit, Sicherheit des Arbeitsplatzes – schwer vorhersagbar sind. Banken bestehen deshalb bei hohen Kreditbeträgen über lange Laufzeiten oft auf zusätzlichen Sicherheiten.

Grundpfandrechte sind besonders beliebt

Kredit

Hypothek und Grundschuld, die sogenannten Grundpfandrechte, werden besonders gern zur Kreditsicherung herangezogen. Der Eintrag ins Grundbuch kostet zwar Geld für Notar und Grundbuchamt, drückt aber wegen der umfassenden Sicherung auch die Zinsen. Der ins Grundbuch eingetragene Gläubiger kann bei ausbleibenden Zahlungen recht einfach vollstrecken. Meldet er sich beim Gebäude-Feuerversicherer an, hat er sogar ein Recht auf die Entschädigung, falls das Haus abbrennen sollte. Was viele Grundeigentümer nicht wissen: Hypothek und Grundschuld sind nicht nur als Sicherung für Darlehen mit Bezug auf das Haus einzusetzen. Nehmen Sie also einen Kredit von 50.000 Euro auf, um davon ein hochwertiges Fahrzeug zu kaufen, können Sie auch hierfür ein Grundpfandrecht eintragen lassen. Vielleicht besteht sogar noch eine Grundschuld, der zugrunde liegende Kredit ist aber ganz oder teilweise schon getilgt. Nehmen Sie den neuen Kredit bei derselben Bank, bedarf es nicht einmal einer Neueintragung. Denn während eine Hypothek strikt an das Darlehen gebunden ist, besteht eine Grundschuld auch fort, wenn der Kredit längst zurückgezahlt ist. Der Merkspruch der Jura-Studenten hierfür ist recht eingängig: „Grundschuld ohne Schuldgrund.“ Ein weiteres durch Grundpfandrechte gesichertes Darlehen bei einem anderen Kreditinstitut rutscht im Grundbuch hinter die bereits bestehende Eintragung an die zweite, bei mehreren Krediten auch an die dritte oder vierte Stelle. Diese Besicherung ist nur solange gut, wie die Summe der Schulden nicht höher ist als der voraussichtliche Verkaufserlös von Haus und Grundstück in einer Zwangsversteigerung. Wirklich sicher und damit günstig sind nur erstrangig besicherte Immobilienkredite.

Andere Vermögenswerte als Sicherheit

Steht keine Immobilie zur Verfügung oder ist sie bereits hoch beliehen, sollten Sie über andere Vermögensgegenstände als Kreditsicherung nachdenken. Beim Autokredit ist es einfach – der Wagen wird der Bank sicherungsübereignet, sie erhält die Zulassungsbescheinigung Teil II, den früheren Fahrzeugschein. Auch ein Wertpapierdepot, das wegen der aktuellen Marktsituation nur mit Verlust verkauft werden könnte, taugt als Sicherheit. Beliebt sind außerdem Policendarlehen in der Lebens- und privaten Rentenversicherung. Laufen diese Versicherungen schon einige Jahre, sind oft erhebliche Rückkaufswerte vorhanden. Entweder werden die Versicherungsverträge an die kreditgebende Bank verpfändet, oder Sie fragen direkt den Versicherer nach einem Policendarlehen. Das ist gewissermaßen ein Vorschuss auf die Versicherungsleistung. Damit der Versorgungszweck nicht gefährdet wird, sollte dieses Darlehen aber vor dem Ablauf zurückgezahlt werden.

Mehr zum Thema