Kredit Aufnehmen Voraussetzungen

Kredit aufnehmen Voraussetzungen

Wer erhält einen Kredit? Um einen Kredit aufnehmen zu können, sind Voraussetzungen zu erfüllen. Banken prüfen eingehend, was für ein Ausfallrisiko besteht. Sie wollen die Wahrscheinlichkeit minimieren, dass Kreditnehmer ein Darlehen nicht mehr zurückzahlen können. Dafür nehmen sie eine Bonitätsprüfung vor, die meist die Kontrolle der Schufa-Datei und von Einkommensnachweisen umfasst.

Die Bonitätsprüfung

Kredit

Die Schufa-Auskunft speichert erstens Zahlungsverfehlungen von Verbrauchern ab. Zweitens hält sie relevante bestehende Verträge wie Kreditverträge fest. Drittens berechnet sie aus zahlreichen statistischen Merkmalen, welche sie nicht veröffentlicht, den sogenannten Schufa-Score. Alle diese Daten können darüber entscheiden, ob eine Bank einen Kredit vergibt. Vor allem Zahlungsverfehlungen führen meist zu einem negativen Bescheid. Zusätzlich kommt der Art der Beschäftigung und der Gehaltshöhe Bedeutung zu. Insbesondere bei höheren Kreditsummen bestehen die meisten Institute auf einem sicheren Beschäftigungsverhältnis sowie auf einem ausreichend hohen Lohn. Speziell bei Privatdarlehen für Selbstständige wollen sie die Einkommensverhältnisse der letzten ein oder zwei Jahre einsehen, um das Risiko abschätzen zu können.

Wer einen Kredit aufnehmen kann und was für Voraussetzungen existieren, hängt aber auch von zwei weiteren Kriterien ab. So fragt sich, welche Summe jemand für welchen Verwendungszweck finanzieren will. Bei einem Kleinkredit zeigen sich Banken liberaler als bei einem Darlehen über 12.000 Euro. Eventuell verzichten sie sogar auf Einkommensnachweise oder vergeben ein Darlehen auch bei einer prekären Beschäftigung, zum Beispiel trotz Probezeit. Sie bejahen auch eher einen Kreditwunsch, wenn ihnen der Verwendungszweck Sicherheit bietet. Das gilt beispielsweise bei einem Kfz-Kredit, bei welchem das Fahrzeug der Bank als Sicherheit dient. Als zweiter Faktor spielt die Vergabepolitik der Institute eine wichtige Rolle. Die einen agieren weniger streng, die anderen legen strikte Maßstäbe an. Interessierte sollten sich darüber informieren, etwa über ein gefordertes Mindesteinkommen. Die Geldhäuser geben aber nicht sämtliche relevanten Kriterien öffentlich preis. Wer über keine gute Bonität verfügt, sollte deshalb am besten bei mehreren Instituten mit ansprechenden Konditionen Anfragen stellen.

Alternativen zum Bankkredit

Bei einer schlechten Bonität, welche vor allem bei einem negativen Schufa-Eintrag oder einem sehr geringen Einkommen vorliegt, sollten sich Verbraucher sofort nach Alternativen umsehen. Sie verfügen bei Banken über kaum eine Chance auf einen Kredit. Sie können sich stattdessen an Kreditvermittler wenden, die Darlehen ohne intensive Bonitätsprüfung offerieren. Manche prüfen zum Beispiel die Schufa-Datei nicht, sie verlangen nur Einkommensnachweise. Da sie ein größeres Risiko eingehen, fordern sie aber Zinsen deutlich über dem Marktniveau. Verbraucher sollten diese Darlehen deswegen nur abschließen, wenn sie das Geld dringend benötigen.

Mehr zum Thema