Kredit für 1 Monat

Kurzzeitkredit für 30 Tage aufnehmen

Benötigen Sie Kredit nur für 1 Monat bis zur nächsten Gehaltszahlung, haben Sie die Lösung möglicherweise schon in der Tasche. Eine echte Kreditkarte gewährt Ihnen bis zum nächsten Abrechnungsstichtag sogar kostenlos einen Kredit im Rahmen des vereinbarten Verfügungslimits. Eine etwas teurere Alternative ist der Dispositionskredit auf dem Girokonto. Nur wenn die Summen für Ihr Vorhaben nicht reichen oder die Limits bereits ausgeschöpft sein sollten, müssen Sie nach einem anderen Kredit mit kurzer Laufzeit suchen.

Rückzahlungsvereinbarung der Kreditkarte prüfen

Kredit

Der Trick mit der Ausnutzung des Kartenlimits funktioniert nur bei echten Kreditkarten. Eine im Guthaben geführte Karte, wie sie von manchen Direktbanken oder für junge Kunden angeboten wird, hat keinen Verfügungsrahmen und muss vor der Nutzung aufgeladen werden. Achten sie bei echten Kreditkarten darauf, wie das Begleichen von Kartenschulden geregelt ist. Erstens muss der Abrechnungsstichtag zu Ihrem Kreditbedarf passen. Benötigen Sie Kredit für 1 Monat, der Kartensaldo wird aber schon in der nächsten Woche abgerechnet, nutzt Ihnen die Karte nichts. Zweitens prüfen Sie die Modalitäten der Rückzahlung. Bei manchen Kreditkarten wird der offene Betrag automatisch in mehreren Raten abgebucht. Das ist bequem, aber eine teure Angelegenheit. Der Kartenemittent oder die dahinter stehende Bank verlangen dafür Zinsen oder eine einmalige Gebühr. Standardmäßige sollte der Kartensaldo monatlich in einer Summe beglichen werden, um solche Kosten zu vermeiden.

Dispositionskredit ist sehr flexibel, aber teuer

Den von der Bank eingeräumten Dispo-Rahmen können Sie wie Guthaben auf Ihrem Konto nutzen, also Überweisungen ausführen oder Bargeld abheben. Da auch Lastschriften ohne Deckung des Kontos eingelöst werden, vermeiden Sie Mahnkosten und Gebühren für Rücklastschriften. Die Ausnutzung des Dispos wird nicht an die Schufa gemeldet. Ein hoher Dispo hat sogar positive Auswirkungen auf Ihre Bonitätsbeurteilung, denn der kontoführenden Bank gelten Sie offenbar als kreditwürdig. Ein bis drei Monatsgehälter sind bei Arbeitnehmern ein üblicher Rahmen für den Dispo. Die Kehrseite: Für das Minus auf dem Girokonto verlangen die Banken im Schnitt knapp 10 % Jahreszinsen. Direktbanken sind etwas billiger, Filialbanken dagegen meist teurer. Für einen Kredit mit nur 1 Monat Laufzeit ist das Girokonto dennoch die geeignete Lösung, weil die Inanspruchnahme des Dispos so unkompliziert ist und die Zinsen während der kurzen Dauer absolut nicht ins Gewicht fallen. Zwar kosten 1.000 Euro Disposchulden bei einem Zinssatz von 10 % für einen Monat 8,33 Euro an Zinsen, aber selbst wenn Sie einen Sofortkredit zum halben Zinssatz auftreiben würden, sparen Sie dadurch gerade einmal 4 Euro und ein paar Cent. Vermutlich ist das den Zeitaufwand für die Recherche und die Beantragung des neuen Kredits nicht wert. Kommt es öfter vor, dass Sie Ihr Girokonto überziehen müssen, sollten Sie über einen Rahmenkredit nachdenken. Der funktioniert ähnlich wie der Dispo, ist aber in der Regel deutlich billiger.

Mehr zum Thema