Kredit für ältere Menschen

Darlehen für Senioren

Ein Kredit für ältere Menschen ist bei vielen Banken nicht wegen der Art des Einkommens oder seiner Höhe problematisch. Die Rente ist sicher, so das abgewandelte Zitat, das Norbert Blüm zwar nie gesagt hat, ihm aber in den Mund gelegt und so zum geflügelten Wort wurde. Weder Krankheit noch Arbeitslosigkeit gefährden den Bezug von Altersrente. Solange die Rente über der Pfändungsfreigrenze liegt und die gewünschte monatliche Kreditrate zum verfügbaren Einkommen passt, haben Kreditgeber kein Problem mit einem Kredit für Rentner. Die Rente ist aber nur so lange sicher, wie der Rentner lebt.

Und genau dort beginnen die Schwierigkeiten bei der Kreditwürdigkeit.

Anschlussfinanzierungen sind in der Regel möglich

Kredit

Schuld an der zögerlichen Haltung vieler Banken gegenüber einem Kredit für ältere Menschen ist auch die Bankenkrise des Jahres 2007. Um das massenhafte Platzen von Darlehen zu verhindern, sind gesetzliche Vorgaben zur Bonitätsprüfung seitdem deutlich verschärft worden. Je nach Lesart kann man die EU-Richtlinien sogar so verstehen, dass sogar Immobilienkredite mit einer gewissen Sicherheit zu Lebzeiten des Schuldners getilgt werden sollten, obwohl bei einer Hypothek oder Grundschuld das Grundstück selbst für die Verbindlichkeiten haftet. Läuft also mit 65 Jahren die Zinsbindung eines Immobilienkredits aus und ist für die Restschuld eine Anschlussfinanzierung erforderlich, kann es unter Umständen schon eng werden. Glücklicherweise ist die Praxis der meisten Banken hier deutlich großzügiger, die Richtlinie wird nicht stur angewendet, sondern sinngemäß interpretiert.

Kredit nur mit begrenzter Laufzeit

Sollen dagegen weniger solide gesicherte Kredite im Rentenalter neu aufgenommen werden, bestehen die Kreditgeber in der Regel auf dem Abschluss einer Restschuldversicherung. Das ist keine Ratenschutzversicherung, die zum Beispiel bei Arbeitsunfähigkeit oder Arbeitslosigkeit zahlt, denn das braucht der Rentner nicht mehr. Vielmehr handelt es sich um eine Risiko-Lebensversicherung, deren Versicherungssumme mit der Restschuld sinkt. Der Abschluss einer solchen Versicherung ist auch in Verbindung mit einem Kredit für ältere Menschen noch möglich, allerdings zu altersentsprechend hohen Beiträgen. Die Versicherer begrenzen aber die maximale Laufzeit auf 75 oder höchstens 80 Jahre. Die Laufzeit des Kredits muss also dem Versicherungsschutz angepasst werden. Das bedeutet entweder hohe Monatsraten oder niedrige Darlehenssummen.

Private Investoren gehen höhere Risiken ein

Wer mit den Banken altersbedingt nicht mehr allein klar kommt, kann den Beitritt eines jüngeren Bürgen zum Vertrag erwägen, zum Beispiel Kinder oder erwachsene Enkel. Findet sich niemand bereit, eine Bürgschaft zu übernehmen, ist der Markt für Privatkredite eine brauchbare Alternative. Vermittler hierfür findet man im Internet. Das Prinzip des Peer-to-peer (P2P) Kredits ist, dass private Anleger auf der Suche nach höherer Rendite sind und dafür auch mehr Risiken eingehen. Wer also ein plausibles Projekt darstellen kann, zum Beispiel den Umzug in eine kleinere Wohnung oder den Erwerb eines seniorengerechten Autos, hat hier eine sehr gute Chance.

Mehr zum Thema