Kredit für Auto Aufnehmen

Autokredit vom Händler oder von der Bank?

Wer einen Kredit für ein Auto aufnehmen möchte, muss nicht zwangsläufig zur Bank . Die Händler halten attraktive Angebote bereit, oft über die hauseigenen Kreditinstitute der Automobilkonzerne. Der Traumwagen mit üppigem Anschaffungspreis bekommt plötzlich ein Preisschild mit einer überschaubaren monatlichen Rate.  

Kostenlose Kreditanfrage
Stellen Sie Ihre Online-Kreditanfrage kostenlos & unverbindlich.
Online-Antrag
Erhalten Sie sofort Kreditangebote, die Sie direkt beantragen können.
Geld erhalten
Sind alle Voraussetzungen erfüllt, erhalten Sie Ihr Geld.

Über 40 % aller privaten Pkw sind finanziert

Kredit

Gebrauchtwagen und Neuwagen sind die beiden am häufigsten genannten Gründe für die Aufnahme eines Ratenkredits, hat die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) in einer Studie für den deutschen Bankenverband ermittelt. Zusammengenommen machen die Kredite für ein Auto knapp 60 % der Verbraucherkredite aus. Küchen und andere Möbel folgen abgeschlagen mit 17 % auf Platz 3. Mehr als die Hälfte aller privaten Neuwagen und mehr als ein Drittel der Gebrauchtwagen wurden von den Käufern nicht komplett aus eigener Tasche bezahlt, sondern über einen Kredit.

Autohersteller lenken Absatzzahlen

Mit der richtigen Finanzierung lassen sich auch große Wünsche realisieren. Der Preis von 32.000 Euro für eine Mercedes C-Klasse mag manchen Käufer abschrecken. Eine monatliche Rate von 310 Euro über vier Jahre scheint dagegen tragbar, wenn dafür ein brandneues Auto mit Stern vor der Türe steht. Mit einem günstigen Zins fördern Hersteller und Händler den Verkauf bestimmter Modelle. Das müssen keineswegs Ladenhüter sein. Vielleicht gibt es das Sonderangebot, weil für die Zulassungsstatistik gute Zahlen gebraucht werden, oder weil der Nachfolger bereits in den Startlöchern steht. Im Ergebnis bleibt es aber dabei, dass die Wahlfreiheit des Kunden mehr oder weniger eingeschränkt ist, wenn er nach der günstigsten Finanzierung sucht.

Sonderzahlungen und Schlussraten beachten

Wer einen Kredit für das Auto aufnehmen oder einen Leasingvertrag abschließen will, muss genau auf die Vertragsbedingungen achten. Autokredite vom Händler sind häufig als sogenannte Ballonkredite gestaltet. Der „Ballon“ ist die Schlussrate. Während eine anfängliche Sonderzahlung vielen Kunden leicht fällt, weil sie einen Gebrauchtwagen in Zahlung geben, wird die Schlussrate oft zum Problem. Sie hat gleich zwei Nachteile: Erstens muss sie am Ende der Kreditlaufzeit gestemmt werden – der Kreditnehmer muss also für das längst nicht mehr neue Auto noch einmal bezahlen, um es behalten zu dürfen. Zweitens bleibt die Restschuld über die gesamte Kreditlaufzeit relativ hoch, und das verteuert das Darlehen. Um beim Beispiel der Mercedes C-Klasse zu bleiben: Die Monatsrate von 310 Euro lässt sich nur darstellen mit 20 % – über 6.000 Euro – Anzahlung, und nach vier Jahren werden bei 4 % Zinsen nochmals knapp 14.000 Euro fällig. Hier lohnt es sich, das Angebot mit einem gewöhnlichen Bankkredit zu vergleichen. Da das Auto als Sicherheit dient, sind die Zinsen auch bei Problemen mit der persönlichen Bonität günstig. Vergleichsportale im Internet helfen, das günstigste Darlehen zu finden. In jedem Fall wird transparent, was der Kredit für ein Auto bei gleichbleibenden Monatsraten wirklich kostet.