Kredit für junge Familien

Darlehen für junge Familien

Mit einem Kredit für junge Familien lässt sich das Leben leichter und angenehmer gestalten. Zu zweit können Sie es sich vielleicht noch in einem zusammen gewürfelten Haushalt gemütlich machen. Aber wenn Nachwuchs in Planung, unterwegs oder gar bereits angekommen ist, stehen eine Menge Anschaffungen an – von der Wickelkommode über den Kinderwagen bis zur Babyschale für das Auto. Vielleicht muss die junge Familie sogar in eine größere Wohnung umziehen oder ein geeigneteres Fahrzeug kaufen. Das kostet eine Menge Geld in einer Lebensphase, in der das Arbeitseinkommen generell noch nicht so hoch ist und zumindest für einige Zeit das Gehalt eines Partners wegen der Kinderbetreuung wegfallen wird.

Bei Ratenkäufen den Überblick behalten

Kredit

Bei den anstehenden Käufen besteht oft die Möglichkeit, auf den ersten Blick günstige Finanzierungsangebote der Händler anzunehmen. Das Möbelhaus bietet eine 0-%-Finanzierung für die Einrichtung des Kinderzimmers, der Autohändler hat für ein bestimmtes Modell einen Leasing- oder Kreditvertrag zu Vorzugskonditionen im Angebot. In beiden Fällen spielt das Einkommen keine große Rolle. Die Möbel stehen unter Eigentumsvorbehalt, das heißt, der Händler bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentümer. Das neue Auto wird der Bank sicherungsübereignet, und bleiben die Raten aus, wird sie das Fahrzeug verkaufen. So einfach diese Kredite für eine junge Familie scheinen, umso wichtiger ist es, sich der möglichen Fallstricke bewusst zu sein. Die 0-%-Finanzierungen sind häufig mit kostenpflichtigen Zusatzangeboten wie einer Ratenschutzversicherung verbunden. Da es sich rechtlich nicht um Verbraucherkreditverträge handelt, gibt es kein Widerrufsrecht. Rabatte für Barzahler werden nicht eingeräumt – besonders beim Autokauf kann das eine Menge ausmachen. Die größte Gefahr besteht aber darin, durch viele Raten den Überblick über die Gesamtbelastung und das verfügbare Einkommen zu verlieren. Auch ein kostenloser Kredit muss getilgt werden.

Eine Frage der Bonität

Mit der Verantwortung für eine junge Familie sollten sie unbedingt prüfen, ob ein gewöhnlicher Ratenkredit nicht die bessere Lösung ist im Vergleich zu vielen kleinen Finanzierungen. Sie erlangen größere Transparenz und können durch eine individuelle Wahl der Laufzeit die Ratenhöhe so anpassen, dass ihr verfügbares Einkommen auch in den Monaten reicht, in denen jährliche Zahlungen wie Versicherungsbeiträge oder Kfz-Steuer anfallen und das Geld deshalb knapp ist. Einen guten Marktüberblick verschaffen Sie sich durch die Nutzung mehrerer Vergleichsportale im Internet. Beachten Sie, dass die dort angegebenen Zinsen in den meisten Fällen abhängig sind von der Beurteilung Ihrer Kreditwürdigkeit. Problemlos erhalten Sie Ihren Kredit, wenn sie seit mindestens sechs Monaten bei einem Arbeitgeber mit Sitz in Deutschland unbefristet beschäftigt sind und die Probezeit bereits hinter sich haben. Achten Sie auf das sogenannte repräsentative Beispiel nach der Preisangabenverordnung. Es muss so gewählt sein, dass mindestens zwei Drittel der Kreditnehmer das Darlehen zu den genannten Konditionen auch tatsächlich erhalten.

Mehr zum Thema