Kredit für Kfz

Mit dem passenden Kredit zum neuen Auto

Die meisten Vergleichsportale für Kredite im Internet fragen nach dem beabsichtigten Verwendungszweck für das Darlehen. Wählt man dort „Kredit für Kfz“ aus, gibt es in der Regel günstigere Angebote als bei einem Kredit zur freien Verwendung. Noch billiger wird es bei Immobilienfinanzierungen. Der Grund für die Preisdifferenzierung ist die zusätzliche Sicherheit, die der Kreditgeber über die persönliche Bonität seines Schuldners hinaus hat. Der Kredit vom Autohaus hat oft verlockend niedrige Raten, ist aber nicht unbedingt die beste Lösung.

Die Tücken niedriger Monatsraten

Kredit

Vielleicht haben Sie sich schon über die niedrigen monatlichen Raten gewundert, die die Preisschilder im Autohaus ausweisen. Trotz üppiger Neupreise der Fahrzeuge und einer eher kurzen Kreditlaufzeit soll die Finanzierung so günstig sein – wie geht das? An den niedrigen Zinssätzen allein kann es nicht liegen. Die sind zwar oft etwas günstiger als bei normalen Geschäftsbanken, weil mit der Finanzierung ja auch der Absatz der Autos gefördert werden soll. Die besten Zinsen gibt es deshalb auch eher für die Ladenhüter als für Autos, die sich auch ohne Förderung wie warme Semmeln verkaufen. Im Kleingedruckten finden Sie zwei Aspekte, die den günstigen Monatspreis ermöglichen: Da ist zum einen eine Anzahlung, zum Beispiel in Höhe von 20 % des Kaufpreises. Dieser wird also gar nicht vollständig finanziert. Für die meisten Kunden ist das absolut sachgerecht, denn beim Autokauf sollte ein gewisser Anteil an Eigenkapital vorhanden sein, und auch der Wert eines Gebrauchtwagens wird üblicherweise zur Finanzierung des Nachfolgers eingesetzt. Der zweite Punkt ist wesentlich problematischer, nämlich eine hohe Schlussrate. Dieses Modell eines Kredits für Kfz bezeichnet man auch als Ballonkredit – das dicke Ende, der Ballon, kommt erst am Schluss.

Finanzierung der Schlussrate muss vorab geklärt sein

Man könnte argumentieren, dass die Schlussrate dem Zeitwert des Fahrzeugs nach Ablauf des Kreditvertrags entspricht. Das mag zwar stimmen, würde aber bedeuten, dass man das Auto zurückgeben oder anderweitig verkaufen muss, um die Rate bezahlen zu können. Damit steht das Geld aber nicht mehr als Anzahlung für das nächste Fahrzeug zur Verfügung. Die Ballonfinanzierung macht nur Sinn, wenn Sie zum Ende der Laufzeit Geld zur Verfügung haben, sei es durch Rücklagenbildung oder durch die Fälligkeit einer Kapitalanlage. Und selbst dann kann man es drehen und wenden wie man will, ein Ballonkredit verstellt den Blick auf die tatsächlichen monatlichen Kosten des neuen Autos. Außerdem bedeutet der Ballon eine vergleichsweise hohe Restschuld während der gesamten Kreditlaufzeit, und die macht sich in einer höheren Zinsbelastung als bei einem normalen Ratenkredit bemerkbar. Vergleichen Sie deshalb das Kreditangebot des Autohauses auf jeden Fall auch mit einem regulären Bankkredit, zum Beispiel über die Vergleichsportale im Internet mit der Option „Kredit für Kfz“ als Verwendungszweck. Mit einem Bankkredit haben Sie die Möglichkeit, beim Händler souverän als Barzahler aufzutreten und Rabatte auszuhandeln.

Mehr zum Thema