Kredit für Negative Schufa

Kredit erhalten trotz negativer Schufa

Wer negative Einträge in der Schufa aufweist, hat nicht zwangsläufig keine Chancen auf einen Kredit. Für negative Schufa-Einträge fallen die Konditionen zwar fraglos teurer aus als für Kreditnehmer mit guter Bonität und einwandfreier Zahlungshistorie. Trotzdem ist der Kredit trotz Schufa in aller Regel die bessere Alternative gegenüber dem vielfach beworbenen, aber selten wirklich verkauften Kredit ohne Schufa.

Ohne Schufa läuft in Deutschland nichts

Kredit

Die Schufa, ursprünglich Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung in der Rechtsform eines eingetragenen Vereins, ist heute eine privatwirtschaftlich arbeitende Wirtschaftsauskunftei. Viele Verbraucher wissen nicht, dass die Schufa Holding AG mehrheitlich den deutschen Banken und Sparkassen gehört. Schon allein diese Eigentumsverhältnisse machen deutlich, dass Konto oder Kredit ohne Schufa in Deutschland nicht möglich sind. Die Banken werden aus eigenem Interesse nichts unternehmen, was ihre wichtigste Informationsquelle unterläuft. Es gibt aber noch ein anderes Argument für die Arbeit der Schufa. Mit ihrer Hilfe erfüllen die Banken die gesetzliche Verpflichtung zur Bonitätsprüfung der Kunden. Nachdem faule Kredite ab 2007 eine bedrohliche Banken- und Finanzkrise auslösten, die bis heute nachwirkt, wurden die Rahmenbedingungen deutlich verschärft. Die Kreditinstitute müssen Eigenkapital entsprechend der eingegangenen Verpflichtungen nachweisen und außerdem die Risiken ständig prüfen. Die Schufa bietet zu diesem Zweck eine spezifische Dienstleistung an, die Berechnung des Bankenscores. Entsprechend der Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls werden die Kunden in eine der Klassen zwischen A (Ausfallrisiko 0,85 %) und M (Ausfallrisiko 34,15 %) eingestuft. Klar, dass in den unteren Klassen eine Kreditvergabe gar nicht oder nur zu Höchstzinsen zustande kommen wird.

Schweizer Kredit nur für bonitätsstarke Kunden

Wer Kreditnehmern ein Darlehen ohne Schufa verspricht, ist auf das Angebot ausländischer Banken angewiesen. Viel beworben wird der Schweizer Kredit. Dazu muss man wissen, dass die Bonitätsanforderungen der dahinter stehenden Schweizer oder Liechtensteiner Banken äußerst streng sind. Arbeitnehmer mit festem Einkommen können dort fündig werden, für andere kommt diese Möglichkeit nicht in Betracht. Die Sollzinsen sind in der Schweiz tendenziell etwas höher als bei uns, und lautet der Kreditvertrag auf Schweizer Franken, trägt der Kunde zudem ein erhebliches Währungsrisiko für den Fall, dass der Euro gegenüber dem Franken an Wert gewinnt. Und natürlich hat auch die Schweiz Ihre „Schufa“, sie heißt dort Zentralstelle für Kreditinformation (ZEK).

P2P-Darlehen als Alternative

Dass inländische Banken jedweden Kredit für negative Schufa verweigern, kommt nur in seltenen Fällen vor, die dann auch begründet sind, zum Beispiel bei einer bereits laufenden Privatinsolvenz. Wem das Spießrutenlaufen durch die Bankfilialen unangenehm ist, kann sein Glück bei Privatkrediten versuchen, sogenannten Peer-to-peer (P2P) Darlehen. Da die Investoren auf der Suche nach höheren Erträgen sind, müssen sie auch mehr Risiken eingehen. Das verbessert die Chancen von Kreditnehmern mit zweifelhafter Bonität. Die Vermittlung funktioniert über seriöse Plattformen im Internet.

Mehr zum Thema