Kredit für neue Zähne

Neue Zähne per Kredit finanzieren

Reichen Erspartes und Zuschüsse der Krankenkasse für den Zahnersatz nicht aus, bleibt nur die Wahl zwischen einer Billiglösung, die gerade einmal vernünftiges Kauen ermöglicht, und der Möglichkeit, einen Kredit für neue Zähne aufzunehmen. Die Krankenkasse zahlt als Sockelbetrag einen Anteil von 50 % der sogenannten Regelversorgung. Darunter ist ein einfacher Zahnersatz zu verstehen, zum Beispiel eine Brücke, mit dem sich zwar Nahrung zerkleinern lässt, die aber nicht unbedingt durch einen hohen Tragekomfort besticht und erst recht nicht ästhetisch aussieht. Bessere Lösungen wie im Implantate müssen Kassenpatienten aus eigener Tasche zahlen, wenn sie keine Zusatzversicherung besitzen. Auch das Bonusheft bringt nur geringe Vorteile.

Zwar erhöhen sich die Kassenleistungen bei regelmäßig dokumentierter Vorsorge um bis zu 30 %, aber dieser Satz ist bezogen auf den ursprünglichen Zuschuss. Aus 50 % werden also nicht etwa 80 %, sondern nur zusätzliche 30 % aus 50 %, insgesamt also keinesfalls mehr als 65 %.

Umstrittene Versorgung aus China und Osteuropa

Kredit

Zwar lässt sich durch Zahnersatz aus Asien kräftig sparen, aber angesichts kritischer Stimmen muss man sich ernsthaft fragen, ob die Gesundheit dafür nicht das falsche Ende ist. Die in Fließbandarbeit hergestellten dritten Zähne aus Fernost sind nicht durchweg schlechter als die Arbeit deutscher Dentallabore. Gibt es aber beim Einsetzen und Anpassen größere Probleme, müssen die Teile erst wieder zum Hersteller und wieder zurück. Sie kauen während der Wartezeit weiter auf den Provisorien, haben vielleicht sogar Schmerzen dabei. Eine Alternative ist der komplette Wechsel zu einem Zahnarzt in Osteuropa. Ein Gutachten des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen in Rheinland-Pfalz stellte hier aber erhebliche Mängel fest. Die meisten Überkronungen waren nach Meinung der Mediziner völlig unnötig, mehr als 70 % der Brücken qualitativ so minderwertig, dass sie empfahlen, diese wieder zu entfernen und zu erneuern. Gespart hatten die meisten Patienten am Ende nichts.

Jetzt kostenlos & unverbindlich anfragen!
Der günstigste Kredit für alle Zielgruppen

Anzeige

Finanzierung auch für ältere Menschen

Das Problem mit dem Kredit für neue Zähne trifft oft ältere Menschen. Sie brauchen im dritten Lebensabschnitt den Zahnersatz, haben aber nur eine kleine Rente und können sich die Behandlung aus eigener Kraft nicht leisten. Gleichzeitig gelten sie den Banken aufgrund der Einkommenshöhe und ihres Alters als wenig kreditwürdig. Der Kredit für die neuen Zähne wird abgelehnt oder nur zu hohen Zinsen gewährt. Als Faustregel kann man sagen, dass ein Nettoeinkommen unter 1.000 Euro und ein Alter über siebzig Jahre zum Beginn des Kreditvertrags problematisch werden können. Bei Vertragslaufzeiten unter fünf Jahren mag eine Restschuldversicherung noch helfen, aber sie verteuert den Kredit zusätzlich, und mit 75 oder spätestens achtzig Jahren ist auch hier Schluss. Der Beitritt eines jüngeren Verwandten mit gutem Einkommen als Bürge kann den Kredit von der Bank doch noch möglich machen. Eine Alternative sind Darlehen privater Geldgeber, die im Internet seriös vermittelt werden. Sie sind nicht billig, denn den Investoren geht es um Rendite. Dafür müssen sie aber höhere Risiken eingehen. Deshalb sind Privatkredite eine gute Chance für Menschen, die bei den Banken nicht zum Zuge kommen.

Mehr zum Thema