Kredit für Österreicher in der Schweiz

Schweizer Kredite für Österreicher

Ein Kredit für Österreicher in der Schweiz wird gern beworben, aber selten tatsächlich abgeschlossen. Genau wie Deutsche, die keinen Schufa-Eintrag wünschen, möchte mancher Österreicher ohne Meldung an den Kreditschutzverband 1870 (KSV 1870) davonkommen oder die dortige Abfrage seiner Daten umgehen. Das mag auch funktionieren, unter dem Strich lohnt sich das Geschäft aber meist nicht.

Kaum Zinsunterschiede im deutschen Sprachraum

Kredit

Während die räumliche Nähe der Schweizer oder Liechtensteiner Banken in Zeiten des Online-Geschäfts keine große Rolle mehr spielt, ist die gemeinsame Sprache ein wichtiger Grund, um Kredit für Österreicher in der Schweiz zu suchen. Die Zinssätze sind es jedenfalls nicht, denn obwohl die Schweiz als grundsolider, sicherer Hafen für Geld gilt und Banken deshalb sogar negative Habenzinsen durchsetzen können, sind die Sollzinsen bei den Eidgenossen tendenziell sogar einen Tick höher als in Österreich und Deutschland. Außerdem ist die Bonitätsprüfung streng. Was für die Österreicher der KSV 1870 ist, heißt in der Schweiz Zentralstelle für Kreditinformation (ZEK). Große Wirtschaftsauskunfteien wie Creditreform arbeiten ohnehin international und liefern, soweit im Rahmen des Datenschutzes zulässig, grenzüberschreitende Informationen.

Jetzt kostenlos & unverbindlich anfragen!
Der günstigste Kredit für alle Zielgruppen

Anzeige

Kreditvermittler wollen bezahlt werden

Um einen Schweizer Kredit zu erhalten, benötigen Sie einen darauf spezialisierten Kreditvermittler. Im Gegensatz zu den für den Kreditnehmer kostenlosen Vergleichsportalen im Internet müssen Sie diesen Vermittler bezahlen. Etwa ein bis drei Prozent der Darlehenssumme sind als Provision üblich. Achten Sie unbedingt darauf, keine Vorkosten zu zahlen und dass die Provision nur im Erfolgsfall fließt. Schwarze Schafe der Branche versuchen, Ihnen mit sinnlosen Finanzsanierungen oder angeblichen Auslagen für vergebliche Bemühungen Geld aus der Tasche zu ziehen. Seriöse Vermittler informieren im Voraus klar über die Voraussetzungen für den Kredit aus der Schweiz. Das ist in aller Regel ein seit mindestens sechs Monaten bestehender unbefristete Arbeitsvertrag. Einen Kredit für Gelegenheitsarbeiter, Arbeitslose oder Bezieher von Notstandshilfe wird es auch in der Schweiz nicht geben.

Währungsrisiken beachten

Aber selbst wenn alle Voraussetzungen stimmen – ein Kredit für Österreicher in der Schweiz birgt ein hohes Risiko, wenn der Kreditvertrag auf Schweizer Franken lautet, Sie Ihr Einkommen aber in Euro erhalten. Anfang 2015 gab es für viele Kreditnehmer ein böses Erwachen, als sie nach Freigabe des bislang gestützten Kurses plötzlich zeitweise 20 bis 25 % mehr für Tilgung und Zinsen aufbringen mussten. Mittlerweile hat sich der Kurs wieder ein wenig dem alten Mindestwert angeglichen, aber dass der Euro gegenüber dem Franken deutlich an Stärke zulegt und sich auf diese Weise etwas sparen lässt, ist eher unwahrscheinlich. In der Summe sprechen wenige Argumente für den Schweizer Kredit. Wer ihn wegen negativer KSV-Merkmale bräuchte, wird ihn wahrscheinlich nicht bekommen. Ein Darlehen privater Geldgeber, seriös vermittelt über große Internet-Anbieter, ist eine realistische Alternative.

Mehr zum Thema