Kredit für Teilzeitbeschäftigte

Darlehen für Angestellte in Teilzeit

Ein Kredit für Teilzeitbeschäftigte wird nur dann zum Problem, wenn das Einkommen sehr niedrig ausfällt. Besteht ein unbefristeter Arbeitsvertrag und ist die Probezeit überstanden, ist allein die reduzierte Arbeitszeit dagegen bei der Bonitätsbeurteilung kein Problem. Mehr als 15 Millionen Menschen in Deutschland gehen einer Teilzeitarbeit nach. Die Quote liegt bei rund vierzig Prozent – vier von zehn Arbeitnehmern haben keine Vollzeitstelle mehr. In den letzten zwanzig Jahren hat sich der Anteil ungefähr verdoppelt.

Diese Zahlen sagen nichts darüber aus, ob das gut oder schlecht ist. Das Recht auf Teilzeitarbeit wurde vom Gesetzgeber gezielt gestärkt, um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu verbessern. Altersteilzeit erlaubt einen gleitenden Ausstieg aus dem Berufsleben. Auf der anderen Seite berichten vor allem Frauen, dass es auch bei hervorragender Qualifikation zum Problem wird, wieder in eine Vollzeitbeschäftigung zurückzukehren, wenn sie sich einmal für die Teilzeit entschieden haben. Oft geht das nur mit einem Arbeitgeberwechsel und unter Aufgabe der Vorteile einer langen Betriebszugehörigkeit – die Teilzeitfalle hat zugeschnappt.

Banken schauen auf Arbeitsvertrag und Einkommen

Kredit

Die im Internet über Vergleichsportale angebotenen günstigen Standard-Kredite sind konzipiert für Menschen mit einer guten Bonität. Die Banken fragen nach einem Arbeitsvertrag, der bisherigen Dienstzeit beim aktuellen Arbeitgeber und einer erfolgreich überstandenen Probzeit. Die Stundenzahl spielt keine Rolle, sehr wohl aber die Höhe des Entgelts. Die Untergrenze liegt erfahrungsgemäß bei etwa 1.000 Euro netto. Wirft die Teilzeitbeschäftigung weniger ab, muss sich der Kreditgeber ernsthaft fragen, woher am Monatsende das Geld für Tilgung und Zinsen kommen soll. Ein weiteres Problem ist die Pfändungsfreigrenze. Liegt das Haushaltseinkommen darunter, ist auch mit einer Gehaltspfändung nichts zu holen. Seit der Bankenkrise des Jahres 2007 sind die gesetzlichen Anforderungen an die Kreditwürdigkeitsprüfung deutlich verschärft worden. Die Banken müssen Eigenkapital entsprechend der eingegangenen Risiken nachweisen. Auch die Verbraucher sollen vor leichtfertiger Überschuldung geschützt werden. In Deutschland beträgt die Quote derer, die mehr Schulden als Vermögen haben, bereits über 10 %. Und das sind nicht alles Geringverdiener oder Arbeitslose, sondern das Schuldenproblem erreicht die Mittelschicht. Dass ein Kredit für Teilzeitbeschäftigte genau unter die Lupe genommen wird, ist deshalb verständlich.

Private Geldgeber gehen größere Risiken ein

Verwehrt die Bank wegen eines zu niedrigen Einkommens den Kredit, sollten Sie prüfen, inwieweit die Bedenken gerechtfertigt sind. Kommen Sie zu dem Ergebnis, sich den Kredit leisten zu können, sind Sicherheiten oder eine Bürgschaft brauchbare Mittel, die Bank umzustimmen, denn dann kommt es auf Ihre persönliche Bonität nicht mehr so sehr an. Eine andere Chance sind Darlehen privater Investoren, die über seriöse Internet-Plattformen vermittelt werden. Allerdings sind solche Kredite teuer, denn den Geldgebern geht es um eine hohe Rendite. Die Zinssätze müssen das Risiko eines Zahlungsausfalls ausgleichen und so weit übertreffen, dass am Ende noch mehr übrigbleibt, als mit sicheren Geldanlagen zu verdienen ist. Auch die Vermittler verlangen Gebühren. Schalten die Banken auf stur, ist die flexiblere Kreditvergabe ein wichtiges Argument für den Privatkredit.

Mehr zum Thema