Kredit für Traktor

Traktor-Kauf mit einem Kredit finanzieren

Ein landwirtschaftlicher Betrieb bindet viel Kapital, hat aber häufig mit schwankenden Erträgen zu kämpfen . Benötigt ein Bauer beispielsweise Kredit für einen Traktor, wird die Bank eine Menge Fragen stellen. Dieses Schicksal teilt der Landwirt mit anderen Gewerbetreibenden und Freiberuflern. So einfach wie bei Arbeitnehmern, die Arbeitsvertrag und Gehaltsabrechnungen als Bonitätsnachweis vorlegen können, ist es leider für Selbstständige nicht.  

Kostenlose Kreditanfrage
Stellen Sie Ihre Online-Kreditanfrage kostenlos & unverbindlich.
Online-Antrag
Erhalten Sie sofort Kreditangebote, die Sie direkt beantragen können.
Geld erhalten
Sind alle Voraussetzungen erfüllt, erhalten Sie Ihr Geld.

Kreditsicherung macht die Vergabe-Entscheidung einfacher

Kredit

Der Ertrag einer Landwirtschaft hängt wesentlich von kaum beeinflussbaren Faktoren wie Wetter und Marktsituation für ihre Produkte ab. Ist der Bank die persönliche Bonität des Schuldners deswegen zu unsicher, kann die Kreditvergabe durch Sicherheiten positiv beeinflusst werden. Ist der Grundbesitz Eigentum des Landwirts, können Grundpfandrechte bestellt werden, also Hypothek oder Grundschuld. De Kreditgeber genießt dann besonders starke Rechte, was die Kreditvergabe erleichtert und die Zinsen drückt. Arbeitet der Bauer dagegen auf gepachtetem Land, scheidet diese Möglichkeit aus. Beim Kredit für einen Traktor oder andere Maschinen bietet sich aber die Möglichkeit der Sicherungsübereignung an. Der Nutzer bleibt Besitzer, hat also die tatsächliche Verfügungsgewalt über seinen Traktor. Die Bank wird aber Eigentümer, besitzt also die rechtliche Gewalt, und kann die Sicherungsgegenstände deshalb zwangsversteigern, wenn die Raten nicht bezahlt werden. Bei einem zugelassenen Kraftfahrzeug wie dem Traktor erhält die Bank die Zulassungsbescheinigung Teil II, den früheren Fahrzeugbrief. Das ist zwar keine richtige Eigentumsurkunde, verhindert aber einen seriösen Verkauf ohne Zustimmung der Bank. Bei stationären Anlagen kann ein Sicherungsschein ausgestellt werden, der dem Kreditgeber beispielsweise auch Rechte an einer Versicherungsleistung einräumt, falls die finanzierten Maschinen durch einen Brand auf dem Hof zerstört werden sollten.

Landleben gefördert von der Rentenbank

Die Landwirtschaftliche Rentenbank in Frankfurt am Main ist die staatliche Förderbank für alles, was mit Agrarwirtschaft zu tun hat. Egal ob klassische Landwirtschaft, Wein- oder Gartenbau, Forstwirtschaft, Aquakultur und Fischerei, die Rentenbank hat spezielle Kreditangebote zu sehr günstigen Zinsen unter dem Marktniveau. Schwerpunkte sind unter anderem Umweltschutz, nachhaltige Energien, ökologischer Anbau, Verbraucherschutz im Bereich der Nahrungsmittel und Tierschutz. Gefördert werden übrigens nicht nur die Land- oder Forstwirte selbst, sondern auch Hersteller von Landwirtschaftsmaschinen, Handel und Dienstleistung rund um das Thema Landwirtschaft sowie die Ernährungsindustrie einschließlich vor- und nachgelagerter Betriebe. Städte und Gemeinden, ja sogar Privatpersonen können Darlehen abrufen, wenn durch ihre Investitionen die Entwicklung ländlicher Räume gefördert wird. Den Kontakt zur Landwirtschaftlichen Rentenbank stellen Interessenten über die jeweilige Hausbank her. Diese Konstruktion ist sinnvoll, um eine optimale Kombination zwischen Förderkrediten und anderen Darlehen für nicht geförderte Vorhaben zu erreichen.