Kredit komplett online

Kredite komplett online abwickeln

Die Zahl der Banken, bei denen man einen Kredit komplett online beantragen und den Vertrag abschließen kann, wächst stetig. Die ersten Anbieter sind bereits mit Kredit-Apps am Markt. Die Kreditinstitute stehen vor der Herausforderung, sowohl den Prozess der Bonitätsprüfung als auch rechtssichere Vertragsabschlüsse in ihren Workflow zu integrieren. Die schnelle Verbreitung intelligenter Endgeräte hilft, gesetzliche Vorschriften werden aber nur nach und nach an die geänderten Gegebenheiten angeglichen.

Erster Schritt: Identifikation

Kredit

Vor dem Abschluss eines Vertrages muss eine sichere Identitätsfeststellung des Kunden bzw. Antragstellers stattfinden. Filialbanken haben es da einfach – der Kreditsuchende weist sich mit seinem Personalausweis gegenüber dem Kundenberater aus. Die Direktbanken greifen überwiegend auf das Postident-Verfahren zurück. Dazu wird ein entsprechendes Formular auf der Internet-Seite bereitgestellt. Der Interessent füllt dieses Formblatt aus und geht damit und mit seinem Ausweisdokument zu einer Postfiliale. Es muss nicht einmal eine Filiale sein, eine private Agentur, die im Auftrag der Deutschen Post arbeitet, reicht völlig. Die Mitarbeiter der Filiale bzw. Agentur prüfen die Identität und schicken die entsprechende Bestätigung an die Direktbank. Für den Kunden ist Postident kostenlos, die Bank muss aber dafür bezahlen. In einigen wenigen Fällen sehen die Geschäftsbedingungen des Kreditgebers vor, diese Gebühren dem Kunden weiterzubelasten. Darauf müssen Sie sich nicht einlassen. Entweder Sie schauen nach einem anderen Anbieter, oder Sie prüfen, ob der Kreditgeber auch ein gebührenfreies Verfahren anbietet. Die häufigste Variante ist der Videochat. Dafür brauchen Sie nur ein internetfähiges Gerät mit einer ausreichend hoch auflösenden Kamera. Das kann eine Webcam am Desktop-PC oder Laptop sein, aber auch ein Tablet oder Smartphone. Wichtig ist, dass der Service-Mitarbeiter Sie und Ihren Ausweis sehen kann. Er muss in der Lage sein, Ihr Bild und die Ausweisdaten abzugleichen, genau so, als würden Sie sich in einer Filiale gegenübersitzen.

Zweiter Schritt: Bonitätsprüfung

Die Internet-Anwendung, die einen Kredit komplett online ermöglicht, ist relativ einfach. Der Kreditnehmer muss einige Fragen beantworten und wird meist aufgefordert, einige Dokumente hochzuladen. Das sind insbesondere Vorder- und Rückseite des Personalausweises, ein Arbeitsvertrag und die letzten zwei bis drei Gehaltsabrechnungen. Sie sparen Zeit, wenn Sie diese Unterlagen bereits digitalisiert vorliegen haben. Das muss kein hochwertiger Scan sein, ein Foto mit dem Smartphone reicht. Manchmal werden auch Nachweise zu den Lebenshaltungskosten gefordert, zum Beispiel Mietvertrag und Kontoauszüge. Hierfür gibt es aber auch modernere Methoden. Führen Sie Ihr Girokonto online und erfüllt das Konto bestimmte Standards, können Sie dem Kreditgeber den elektronischen Zugriff auf das Konto freigeben. Spannender ist der für den Kunden unsichtbare Teil, die Kreditwürdigkeitsprüfung. Sie findet oft automatisiert durch eine Software statt, zumindest eine vorläufige Vergabeentscheidung dauert nur Minuten. Liegt Ihnen ein verbindliches Kreditangebot vor, fehlt zum Schluss noch eine rechtsverbindliche Unterschrift, die durch eine qualifizierte elektronische Signatur ersetzt werden kann.

Mehr zum Thema