Kredit mit Ausbildung

Privatdarlehen auch ohne Mindesteinkommen

Ein Antrag auf Kredit mit Ausbildung, Studium, Rentner, Arbeitslosigkeit oder Selbstständigkeit als Berufsangabe hat bei inländischen Banken eher schlechte Chancen. Die Vergaberichtlinien, die zum Teil auf gesetzlichen und in der Europäischen Union einheitlichen Vorgaben basieren, setzen ein ausreichend hohes, vor allem aber regelmäßiges und sicheres Einkommen voraus. Auch im Ausland außerhalb des EU-Raums, zum Beispiel in der Schweiz, gelten ähnliche Standards. Hier kommt zudem ein Währungsrisiko hinzu. Aber für den Kredit an Studenten oder Auszubildende gibt es anderswo gute Chancen.

Sicherheiten für den Kreditgeber

Studium & Ausbildung finanzieren

Die persönliche Bonität, also die Fähigkeit und auch der Wille zum Erfüllen von Zahlungsverpflichtungen, wird im Wesentlichen durch das Einkommen definiert. Es kommt auf dessen absolute Höhe an, aber auch darauf, wie sicher die Zahlungen sind, zum Beispiel durch langjährige Beschäftigung beim selben Arbeitgeber oder durch eine lebenslang zu zahlende Rente.

Ist die persönliche Bonität eher gering, wie beim Kredit mit Ausbildung oder Studium, müssen andere Sicherheiten her. Beim Ratenkauf wird üblicherweise ein Eigentumsvorbehalt vereinbart. Die Ware bleibt Eigentum des Verkäufers, solange sie nicht vollständig bezahlt ist. Bleiben die Raten aus, ist der neue Fernseher wieder weg. Auch beim Autokredit ist die Bonität nicht entscheidend, denn der Kreditgeber lässt sich das Fahrzeug sicherungsübereignen. Der Käufer wird zwar Besitzer, aber nicht Eigentümer. Er darf das Auto zwar nutzen, aber nicht verkaufen. Damit die Sicherheit bei einem Unfall, Brand oder Diebstahl für den Kreditgeber nicht nutzlos wird, verlangt er zusätzlich eine Vollkaskoversicherung. Das ist für Fahranfänger zwar ein teures Vergnügen, weil kaum Schadenfreiheitsrabatt angerechnet werden kann, für wertvolle Fahrzeuge aber ganz unabhängig von einer Kreditfinanzierung sinnvoll.

Das perfekte Beispiel für die Wirkung von Sicherheiten auf Darlehenskonditionen sind die aktuellen Kreditzinsen für Immobilien. Wegen der Sicherung durch Hypothek oder Grundschuld trägt die Bank nur ein kleines Risiko. Zahlt der Schuldner nicht, wird das Grundstück notfalls zwangsversteigert. Werden Beleihungsgrenzen eingehalten, gibt es eine Immobilienfinanzierung stellenweise für Zinsen unter 2 %.

Geldverleih unter Freunden

Das Prinzip des Privatdarlehens innerhalb der Familie oder im Freundeskreis ist mittlerweile durch Internet-Plattformen auf fremde private Geldgeber ausgedehnt. Wer Kapital übrig hat, leiht das Geld privat anderen Menschen, die im klassischen Bankensystem nicht zum Zuge kommen, sei es wegen unpassender Einkommensverhältnisse oder aufgrund von gespeicherten Negativmerkmalen bei der Schufa.

Das Geld von Mensch zu Mensch, wie es gern beworben wird, ist aber kein Almosen. Die Konditionen sind knallhart, denn die Kreditgeber haben eine Rendite-Erwartung, die dem erhöhten Ausfallrisiko entspricht. Bei Zahlungsausfällen wird ein Inkassobüro tätig, bis hin zur Lohnpfändung und dem Besuch des Gerichtsvollziehers. Interessant ist aber die flexiblere Vergabe. Die Darlehensgeber entscheiden allein, ob sie bereit sind, einen Kredit mit Ausbildung, während des Studiums oder an einen Arbeitslosen zu vergeben.

Mehr zum Thema