Kredit Modernisierung

Kredit aufnehmen für Hausmodernisierung

Ein Kredit für die Modernisierung eines Hauses wird anders als ein Renovierungskredit zweckgebunden vergeben. Der Kreditnehmer kann mit dem aufgenommenen Geld ein Eigenheim oder ein Mehrfamilienhaus so umbauen, dass beispielsweise durch Wärmedämmung oder neue Fenster Energie gespart wird. Im Gegensatz zu einem Kredit für Renovierungen dürfen Arbeiten wie Malerarbeiten oder neue Fußböden nicht über einen Modernisierungskredit ausgeführt werden. Der Vorteil liegt darin, dass der Kredit nicht zwangsläufig ins Grundbuch eingetragen werden muss, wenn die Kreditsumme eine bestimmte Höhe nicht übersteigt.

Durch Modernisierung Energieverbrauch senken

Kredit

Die Kosten für Energie sind in den letzten Jahren sprunghaft angestiegen. Deshalb hat der Gesetzgeber mehrere Maßnahmen beschlossen, um Hauseigentümern einen Anreiz zur Umrüstung des Hauses zu bieten, damit weniger Energie vor allem für die Heizung verbraucht wird. Vor allem die Wärmedämmung, die teure Heizkosten spart, wird staatlich gefördert. Darunter fallen alle Maßnahmen zur Wärmedämmung. Ob der Hauseigentümer das Dach mit einer Isolierung versieht, eine neue Heizung oder neue Fenster einbaut - durch staatliche Zuschüsse und einem Kredit für Modernisierung lassen sich Kosten sparen.

Plant ein Hausbesitzer die Installation von Solarzellen auf dem Dach, um durch Photovoltaik Sonnenenergie zum Heizen und für die Warmwasserbereitung zu nutzen, sind staatliche Förderungen sowie der Modernisierungskredit die beste Möglichkeit, um diese energiesparende Technik einzusetzen. Wenn der Wohnwert eines Hauses durch einen Umbau gesteigert wird, kann ebenfalls ein Kredit für Modernisierung in Anspruch genommen werden. Der Einbau eines neuen Badezimmers gehört dazu ebenso wie die Instandsetzung eines Altbaus, der dadurch an Wert gewinnt. Grundsätzlich sind alle Maßnahmen, die den Wert eines Hauses steigern, über einen Modernisierungskredit finanzierbar.

Förderdarlehen und Modernisierungskredit kombinieren

Die geplanten Maßnahmen können durch eine Kombination von sehr günstigen Förderdarlehen und Modernisierungskrediten finanziert werden. Bei den Modernisierungskrediten gibt es genau wie bei allen anderen Krediten günstige und weniger günstige Angebote. Hauseigentümer, die einen guten Kontakt zu ihrer Hausbank haben, können im Bankgespräch gute Konditionen aushandeln. Wer vor allem niedrige Zinsen zahlen möchte, findet im Internet Kreditvergleiche, mit denen er die besten Angebote für einen Kredit für Modernisierung herausfindet. Auf einen Blick sieht er, ob der Zinssatz für eine Baufinanzierung bei der Sparkasse günstig ist, oder ob die von der Volksbank erhobenen Zinsen niedriger sind. Auf den meisten Seiten lassen sich nicht nur die günstigsten Kredite für die Haussanierung finden, sondern der Kreditnehmer kann dort gleich einen Kreditantrag stellen. In der Regel bekommt er eine Sofortzusage online, sodass er innerhalb von kurzer Zeit weiß, ob er seine Bauvorhaben wie geplant verwirklichen kann.

Mehr zum Thema