Kredit Ohne Schufa Erfahrung

Kreditgeber bei mittlerer Bonität

Auf der Suche nach einem Kredit ohne Schufa ist auch die Erfahrung anderer Kunden mit dem jeweiligen Anbieter ein Kriterium, das Kreditsuchende in ihre Entscheidung miteinbeziehen sollten. Gut recherchierbar sind die Erfahrungen, die sowohl Kreditnehmer als auch Kreditgeber auf den großen Crowdfundingplattformen gemacht haben. Je nach Anbieter existieren hier sogar spezielle Foren, in denen sich die Mitglieder austauschen. Weitere Anlaufstellen im Internet sind Frage- und Antwortportale sowie allgemeine Finanzforen, in denen sich die Foristen über das Für und Wider der unterschiedlichen Kredite und Kreditgeber austauschen.

Realistische Angebote und transparente Regeln

Kredit ohne Schufa

Es gibt seriöse Kreditprodukte, bei denen die Schufa eine untergeordnete Rolle spielt. Leider gibt es ebenso viele unseriöse Anbieter, die verzweifelten Verbrauchern Kredite in jeder Größenordnung trotz Pfändung, Privatinsolvenz und Co. versprechen. Sie rechtzeitig zu erkennen, kann viel Geld und Nerven sparen. Harte Negativmerkmale in der Schufa-Auskunft sind bei seriösen Anbietern immer ein Ausschlusskriterium und eine Überprüfung der Zahlungshistorie des Bewerbers findet in jedem Fall statt. Ein fairer Geldgeber prüft außerdem die Einkommenssituation des Antragstellers.

Bei Anbietern für Mikrokredite können sich beispielsweise auch Geringverdiener bewerben. Ihr Einkommen sollte allerdings bei rund 600 Euro Minimum liegen. Seriöse Kreditgeber gestalten ihre Preise transparent, sodass der Kunde jederzeit weiß, wann er was bezahlen muss. Kreditbörsen vermitteln beispielsweise Privatdarlehen von Privatpersonen und verlangen neben dem Kreditzins eine Provision. Mikrokreditanbieter geben lediglich den Standardkredit ohne Aufpreis heraus. Zusatzleistungen wie die Expressauszahlung kosten extra. Anders beim unseriösen Kredit ohne Schufa. Die Erfahrung zeigt, dass dubiose Vermittler beispielsweise Vorkosten verlangen und auch Fahrten und Unterlagen in Rechnung stellen.

Crowdfunding oder Blitzkredit?

Welcher seriöse Anbieter zum persönlichen Finanzierungsbedarf passt, richtet sich nach dem gewünschten Kreditbetrag. Mikrokreditbanken verleihen Summen ab 100 Euro, zugleich ist der maximale Leihbetrag für Neukunden auf etwa 500 Euro beschränkt. Bestandskunden, die ihre bisherigen Darlehen stets pünktlich zurückgezahlt haben, können sich allerdings auch größere Beträge bis zu 3000 Euro leihen. Wer einen Kleinkredit in Höhe von 2000 Euro benötigt, ist an der Kreditbörse also besser aufgehoben. Der Mindestleihbetrag liegt je nach Anbieter bei rund 1500 Euro.

Manche Bewerber machen die Erfahrung, dass sie auch bei einem Kredit ohne Schufa abgelehnt werden. Sei es, weil sie gar kein Einkommen vorweisen können oder ihre Zahlungshistorie gravierende Abweichungen aufweist. Für sie ist eine Bürgschaft oft die letzte Möglichkeit, ihr Wunschdarlehen doch noch zu erhalten. Während Minikreditanbieter Bürgschaften akzeptieren, ist es bei vielen Crowdfundingplattformen nicht möglich, einen Bürgen einzubeziehen. Ebenfalls ein Faktor, den Kreditsuchende bei ihrer Anbieterwahl bedenken müssen.

Mehr zum Thema