Kredit Online Berechnen

Ein passender Rechner für jeden Kredit

Mit einem Kreditrechner können Verbraucher nicht nur die Gesamtkosten für ihren Kredit online berechnen. Auch verschiedene Szenarien hinsichtlich Laufzeit und Ratenhöhe lassen sich durchspielen. Nutzer können hierbei auf zwei verschiedene Arten von Onlineanbietern zurückgreifen. Reine Rechentools gibt es beispielsweise für Ratenkredite, Tilgungsdarlehen oder Hypotheken. Mit speziellen Zinsrechnern lassen sich die effektiven Jahreszinsen eines Kredits im Detail darstellen, Disporechner hingegen ermitteln auf den Tag genau, wie teuer die Überziehung des Girokontos tatsächlich ist.

Darüber hinaus gibt es die klassischen Vergleichsrechner, die dem Nutzer nach Eingabe der gewünschten Eckdaten passende Angebote verschiedener Kreditgeber präsentieren.

Aktuelle Angebote auf Vergleichsportalen

Online Kreditanbieter

Sie eignen sich besonders für Nutzer, die nach konkreten Angeboten suchen und einen Eindruck der aktuellen Marktlage gewinnen wollen. Zu den erforderlichen Angaben gehören der Leihbetrag und die gewünschte Laufzeit. Diese liegt für gewöhnlich zwischen 12 und 120 Monaten. Auch der Verwendungszweck des Darlehens wird abgefragt. Dabei kann der Nutzer beispielsweise zwischen einem Kredit zur freien Verwendung, einer Fahrzeugfinanzierung oder einem Modernisierungsdarlehen wählen. Für Baufinanzierungen wiederum gibt es spezielle Vergleichstools. Weitere Variationen, etwa im Hinblick auf die Ratenhöhe oder den Zinssatz, sind nicht möglich. Anschließend werden dem Nutzer aktuelle Kreditangebote präsentiert, die zu seinen Angaben passen.

Ein Klick auf das einzelne Angebot führt den Nutzer bei den meisten Anbietern zum Anfrageformular an das jeweilige Kreditinstitut. Wer es ausgefüllt abschickt, erhält von vielen Banken zunächst eine vorläufige Bewilligung oder Ablehnung per E-Mail zugeschickt und muss, im Falle einer Bewilligung, die geforderten Unterlagen einsenden. Zu diesen gehören zum Beispiel Einkommensnachweise über einen Zeitraum von mehreren Monaten. Erst wenn diese Belege eingegangen sind, legt die Bank ein verbindliches Angebot vor und der angehende Kreditnehmer kann absehen, wie viele Zinsen er für seinen Wunschbetrag tatsächlich bezahlen muss. Vergleichsportale eignen sich daher nur bedingt, um einen Kredit online zu berechnen.

Rechner für alle Kreditarten

Schließlich arbeiten sie mit unverbindlichen Angaben, deren finale Ausgestaltung maßgeblich von der Bonität des einzelnen Kunden abhängt. Verbraucher, die zunächst herausfinden wollen, welche Kreditsumme sie sich überhaupt leisten können, verwenden besser einen Annuitätenrechner. Die meisten Ratenkredite werden nämlich in Form eines sogenannten Annuitätendarlehens vergeben. Dabei bezahlt der Kreditnehmer jeden Monat dieselbe Rate, die sich aus Zins und Tilgungsanteil auf die Gesamtschuld zusammensetzt. Im Fachjargon wird diese fixe Rate Annuität genannt. Entsprechende Tools eignen sich also für alle Arten von Ratenkrediten und verfügen über zahlreiche Variablen in der Eingabemaske um den gewünschten Kredit online zu berechnen.

Mit der Angabe von Leihsumme und Zinssatz lässt sich beispielsweise die Ratenhöhe bestimmen. Wer hingegen angibt, wie hoch die Monatsrate maximal ausfallen darf und welchen Zins er bei der Bank erhält, kann ermitteln, wie groß das Darlehen ausfallen darf. Darüber hinaus liefert der Annuitätenrechner einen detaillierten Tilgungsplan, an dem der Nutzer absehen kann, wie sich seine Restschuld im Zuge der Vertragslaufzeit verändert. Für andere Darlehensarten gibt es wiederum spezielle Onlinetools. Wer beispielsweise wissen will, wie viel ihn die Überziehung seines Girokontos kostet, kann die Dispositionsgebühr mit einem Disporechner ermitteln.

Dazu muss er lediglich Verfügungsrahmen, Überziehungsbetrag, den aktuell geltenden Zinssatz und die Anzahl der Tage eingeben, an denen sein Konto im Dispo steht. Weitere Strafzinsen, wie sie etwa für die Überschreitung des Dispokredites fällig werden, lassen sich alternativ dazu mit einem Verzugszinsenrechner kalkulieren. Angehende Bauherren oder Wohnungsbesitzer hingegen nutzen einen Hypothekenrechner, während Autofahrer, die einen neuen Leasingvertrag abschließen wollen, ihre Monatsrate oder den möglichen Anfangswert des neuen Fahrzeugs mit einem Leasingrechner ermitteln.

Mehr zum Thema