Kredit Trotz Pfändung

Frisches Geld trotz laufender Lohnpfändung

Wer nach einem Kredit trotz Pfändung des Arbeitslohns sucht, muss sich auf eine Reihe von Absagen einstellen. Eine laufende Pfändung, egal ob zu Hause durch den Gerichtsvollzieher oder beim Arbeitgeber durch Abzüge von Lohn und Gehalt, zeigt, dass die finanziellen Verhältnisse alles andere als in Ordnung sind. Leichtfertig einen neuen Kredit aufzunehmen, kann die Sache verschlimmern. Dennoch ist ein sinnvoll eingesetzter Kredit trotz Pfändung ein Weg, um Probleme in den Griff zu bekommen.

Verschaffen Sie sich wieder Überblick

Kredit

Es ist keine Lösung, bei drohenden Mahnungen und Vollstreckungsmaßnahmen die Post nicht mehr zu öffnen. Das macht die Situation nicht besser. Widersprechen Sie beispielsweise einem gerichtlichen Mahnbescheid nicht, wird er wirksam – völlig egal, ob die darin angemahnte Forderung überhaupt berechtigt ist. Wichtig ist deshalb, einen exakten Überblick über alle Schulden zu bekommen, ihre Höhe und die Fälligkeitstermine. Holen Sie sich Hilfe, wenn Sie das allein nicht schaffen. Am besten ist eine professionelle Schuldnerberatung. Wenn die Wartezeiten für einen Termin zu lang sind, fragen Sie einen Freund, dem Sie in Gelddingen vertrauen.

Umschuldung ins Auge fassen

Eine gute Möglichkeit, Schulden in den Griff zu bekommen, ist die Ablösung aller bestehenden Verpflichtungen durch einen einzigen Ratenkredit. Dieser hat niedrigere Zinsen als beispielsweise der Dispo auf dem Girokonto. Vor allem aber können Sie die Laufzeit so regeln, dass eine monatliche Rate für Tilgung und Zinsen passend zu Ihrem verfügbaren Einkommen vereinbart wird. Wenn Sie einer Bank oder einem privaten Kreditgeber einen entsprechenden Plan vorlegen, wird er Ihnen vielleicht sogar einen Kredit trotz Pfändung gewähren, denn mit dem neuen Geld würden Sie ja auch die Pfändung abwenden bzw. beenden können.

Und so hilft der neue Kredit

Ein Rechenbeispiel zeigt, wie die Umschuldung wirkt. Angenommen, Sie haben aus überzogenem Girokonto, Ratenkäufen und einem Kurzzeitkredit Schulden in Höhe von 5.000 Euro. Der Kurzzeitkredit ist mit 1.000 Euro sofort fällig, ansonsten drohen Vollstreckungsmaßnahmen. Das Girokonto ist mit weiteren 2.000 Euro im Minus, und für die Ratenkäufe müssten Sie 300 Euro im Monat aufbringen, die Sie aber nicht haben. Am Monatsende sind nur 200 Euro übrig, die Sie für die Rückzahlung einsetzen können. Nehmen Sie jetzt einen Ratenkredit von 5.000 Euro auf, der Sie zum Beispiel 8 % Jahreszins kostet. Zahlen Sie davon den Kurzzeitkredit zurück, um eine Pfändung zu vermeiden, und gleichen Sie auch das Girokonto wieder aus. Das spart jeden Monat mindestens 15 Euro an Zinsbelastung. Lösen Sie auch alle Schulden aus Ratenkäufen ab, so dass Sie nur noch den neuen Kredit zurückzahlen müssen. Vereinbaren Sie jetzt eine Laufzeit von zweieinhalb Jahren, also dreißig Monaten. Die Kreditrate beträgt dann 184 Euro – das können sie sich aus dem verfügbaren Einkommen leisten und sogar noch eine Kleinigkeit zurücklegen. Die beste Nachricht: Nach zweieinhalb Jahren sind Sie komplett schuldenfrei.

Mehr zum Thema