Kredit von Privat an Privat Internet

Private Kredite online

Ein Kredit von Privat an Privat über das Internet klingt verlockend, denn er verspricht für beide Parteien deutlich bessere Konditionen, als es die meisten Banken auch unabhängig von der Situation auf dem Finanzmarkt tun. Über spezielle Internetseiten können Kreditgeber und Kreditsuchende zu diesem Zweck online miteinander in Verbindung treten. Während das Prinzip in Deutschland erst nach und nach Anhänger findet, ist es im englischsprachigen Raum bereits gut etabliert und wird von vielen Menschen begeistert genutzt.

Private Kredite im kleinen Rahmen

Kredit von Privat

Dass ein Kredit von Privat an Privat über das Internet etwas Besonderes ist, macht sich schon beim ersten Blick auf die Summen auf, die im Durchschnitt angefragt werden. Die Beträge, um die es sich in vielen Fällen handelt, sind vergleichsweise gering. Zum Teil sind sie sogar so gering, dass die meisten Banken vermutlich nur schwer dafür zu interessieren wären. Oft geht es hierbei nämlich um Beträge zwischen wenigen Hundert bis einigen Tausend Euro, Beträge, die vielen der Kreditsuchenden nur kurzfristig für die Finanzierung von Kleinigkeiten genügen sollen. Die Summen bewegen sich also in Bereichen, die viele private Geldgeber ohne Probleme erübrigen könnten. Als Bittsteller fällt einem daher die Aufgabe zu, das eigene Anliegen so vorteilhaft und vertrauenerweckend wie nur möglich auf einer der gängigen Plattformen im Internet zu präsentieren, um potenzielle Geldgeber rasch von dem Geschäft zu überzeugen.

Ein weiterer Grund, der viele Personen zu einem Kredit von Privat an Privat über das Internet bewegt, ist die Frage nach der Bonität. Wer sich bei einer Bank Geld leihen möchte, wird zuvor häufig sehr penibel auf seine finanzielle Situation hin geprüft. Hatte man in der jüngsten Vergangenheit Schulden oder ähnlich ungünstig wirkende Umstände, erteilt die Schufa Auskunft darüber. Die meisten Banken lehnen ein Darlehen in solchen Fällen grundsätzlich ab, da sie das Risiko auf zahlungsunfähige Kunden so gering wie möglich halten möchten. In einer derart aussichtslosen Situation bietet sich ein privater Kredit unter Umständen auch für höhere Summen an. In der Regel ist es beim Kredit von Privat an Privat über das Internet nämlich üblich, dass sich mehrere Kreditgeber an einem einzelnen Gesuch beteiligen können. So werden aus einem großen Betrag rasch viele kleinere Teile, die sich wiederum bequem von Jedermann privat finanzieren lassen.

Als Selbstständiger leichter einen Kredit bekommen

Und auch Selbstständige wissen, dass es oft nicht sehr leicht ist, eine Bank von ihren geschäftlichen Vorhaben zu überzeugen. Gerade, wer als Existenzgründer nur einen geringen Betrag benötigt, stößt bei den Kreditinstituten häufig auf taube Ohren. Mit einem Kredit von Privat an Privat über das Internet hingegen lässt sich die kleine Starthilfe vergleichsweise einfach organisieren. Die privaten Geldgeber müssen nicht knallhart und im großen Stil kalkulieren und lassen sich so viel eher von einer gut präsentierten Idee überzeugen. Für sie liegt der Reiz vor allem in der hohen Rendite und den geringen Investitionssummen.

Häufig erlauben die Richtlinien der Leihplattform bereits Summen im niedrigen zweistelligen Bereich möglich. Dies erweitert die Möglichkeiten für Suchende noch zusätzlich, da so auch Investoren mit vergleichsweise geringem Kapital von den lukrativen Zinsen profitieren können und wollen. Komplett ohne Risiko ist die Anlage zwar nicht, doch die meisten Plattformen vergeben für jedes Projekt eine Risikostufe, die dem Geldgeber bei der Orientierung helfen kann. Grundsätzlich liefern die riskantesten Anlagen die höchsten Zinssätze, doch gerade Menschen, die noch nicht sehr vertraut mit dem Ablauf sind, vertrauen tendenziell eher auf die weniger ertragreichen, konservativen Investitionen. Für Kreditsuchende bedeutet dies, dass bescheidene und risikoarme Anfragen am wahrscheinlichsten voll finanziert werden.

Mehr zum Thema