Kredit Vorzeitig Ablösen

Darlehen ablösen verursacht Kosten

Bei Vertragsabschluss wird die Laufzeit eines Kredites verbindlich festgelegt. Entschließt sich der Kreditnehmer später dazu, seine Schulden früher als vereinbart zurückzahlen, ist das mit Kosten verbunden. Der Kreditgeber verlangt dann, dass ihm entgangene Zinszahlungen durch eine Vorfälligkeitsentschädigung ausgeglichen werden. Ihre Höhe wird von jeder Bank nach eigenen Kriterien festgelegt. Wer seinen Kredit vorzeitig ablösen will, sollte sich in jedem Fall vor der Kündigung über die ihm entstehenden Gebühren informieren.

Sonst kann es passieren, dass der erwartete finanzielle Vorteil ausbleibt.

Kredit

Manchmal ermöglicht ein unerwarteter Geldsegen die vorzeitige Rückzahlung eines Kredites. In der Regel ist der Grund jedoch eine Umschuldung um seine Gesamtkosten zu reduzieren. Langlaufende Darlehen, die in einer Hochzinsphase abgeschlossen wurden, sind teuer. Sinken die Zinsen, kann ein neu abgeschlossener Vertrag den Kredit billiger machen. Die günstigste Variante dabei ist, ein neues Darlehen beim selben Kreditgeber abzuschließen. Dann erübrigt sich eine Kreditkündigung und auch ein Teil der Gebühren entfällt. Banken profitieren jedoch von gut verzinsten Darlehen und haben deshalb wenig Interesse, einen lukrativen Vertrag vorzeitig aufzulösen. Für die Umschuldung muss also ein neuer Geldgeber gefunden werden. Hier lohnt sich ein im Internet angebotener Bank Vergleich, um sich das günstigste Angebot zu sichern. Erscheint die Höhe der Vorfälligkeitsentschädigung zu hoch oder ist nicht nachvollziehbar, helfen Verbraucherzentralen. Sie berechnen gegen Gebühr Kontrollrechnungen, die eine verlässliche Orientierung sind.

Jetzt kostenlos & unverbindlich anfragen!
Der günstigste Kredit für alle Zielgruppen

Anzeige

Neue gesetzliche Regelung seit 2010

Der Gesetzgeber hat in 2010 die Position von Verbrauchern gestärkt, die Darlehen vorzeitig ablösen wollen. Festgelegt ist jetzt, dass jeder Kredit vor Ablauf zurückgezahlt werden kann. Zudem wurde die maximale Höhe der daraus resultierenden Kosten festgelegt. Unterschieden wird allerdings in Alt- und Neuverträge, für die es unterschiedliche Regelungen gilt. Neuverträge sind Ratenkredite, die nach dem 10. Juni 2010 abgeschlossen wurden. Wer einen solchen Kredit ablösen will, braucht keine Kündigungsfrist mehr einzuhalten. Bei einem Vertrag, dessen Laufzeit noch mehr als ein Jahr beträgt, darf die Vorfälligkeitsentschädigung maximal ein Prozent des Rückzahlwertes betragen. Bei einer kürzeren Laufzeit ist die Entschädigung auf 0,5 Prozent begrenzt. Nie darf die Summe jedoch höher sein als die der Kreditzinsen, die der Kreditgeber noch zu zahlen hätte.

Bei Altverträgen muss für jede vorzeitige Ablösung immer noch eine Kündigungsfrist von drei Monaten eingehalten werden. Für die Kostenberechnung gelten weiterhin die vertraglich festgelegten Sätze. Ein interessanter Vorteil wurde jedoch auch für diese Verträge festgelegt. Wird der noch offene Betrag komplett zurückgezahlt, entfällt die Vorfälligkeitsentschädigung. Ein Tipp für zukünftige Kredite: Mehrere Direktbanken bieten ihren Kunden Kreditverträge mit kostenlosen Sondertilgungen an. Das verhindert unnötige finanzielle Belastungen, wenn Sie Ihren Kredit vorzeitig ablösen wollen.

Mehr zum Thema