Kreditangebote Vergleichen

Günstigen Kredit online finden

Das große Einsparpotenzial spricht dafür, dass Verbraucher im Internet Kreditangebote vergleichen. Dort können sie mit minimalem Aufwand die Konditionen zahlreicher Banken recherchieren, was sich aufgrund erheblicher Zinsdifferenzen empfiehlt. Zuvor sollten sich Interessierte mit den grundlegenden Aspekten eines Kreditvergleichs auseinandersetzen. Das betrifft erstens den Unterschied zwischen Darlehen mit bonitätsabhängigen und bonitätsunabhängen Zinsen. Zweitens verdienen neben den Zinssätzen weitere Details Beachtung.

Die Nutzung von Vergleichsportalen

Online Kreditanbieter

Vergleichsportale listen eine Vielzahl an Anbietern mit den momentanen Zinssätzen. Darin besteht der Vorteil dieser Plattformen: Verbraucher müssen alle relevanten Eckdaten nur ein Mal eingeben, anschließend erhalten sie eine Übersicht über die möglichen Kredite. Zu den wichtigen Daten zählen die gewünschte Summe, die Laufzeit oder alternativ die monatliche Ratenhöhe und der Verwendungszweck. Dem Verwendungszweck kommt Bedeutung zu, weil Banken für unterschiedliche Finanzierungsvorhaben abweichende Zinssätze verlangen. Ein Haus lässt sich zum Beispiel günstig finanzieren, weil Kreditgeber mit der Immobilie über eine Sicherheit verfügen. Bleiben Ratenzahlungen aus und haben Mahnungen kein Erfolg, übernehmen Institute das Haus. Dieser Mechanismus senkt ihr Risiko. Bei einem Kredit zur freien Verwendung besteht diese Absicherung nicht, deswegen fordern Banken Risikoaufschläge.

Wenn Verbraucher Kreditangebote vergleichen, treffen sie auf zwei Typen: Die einen Institute bieten bonitätsunabhängige Zinssätze an. Jeder, der grundsätzlich eine ausreichende Bonität vorweist, kann zu dem angegebenen, pauschalen Zinssatz finanzieren. Andere Banken veröffentlichen Zinsspannen. Die individuellen Konditionen hängen vom Maß der Kreditwürdigkeit ab. Menschen mit hohem und sicherem Einkommen bekommen innerhalb der Zinsspanne die niedrigsten Zinssätze. Bei Verbrauchern mit geringerer Bonität berechnen die Institute einen höheren Zinssatz.

Trotz dieser individuellen Berechnung leisten Vergleichsportale bei Krediten mit bonitätsabhängigen Zinsen wertvolle Dienste. Erstens gibt die Zinsspanne bei der Frage Orientierung, ob es sich um ein günstiges Angebot handelt. Zweitens müssen die Banken einen Beispiel-Zinssatz veröffentlichen, zu dem mindestens zwei Drittel der Kunden finanzieren können. Vor allem der Vergleich dieser Angabe ermöglicht eine fundierte Einschätzung. Interessierte können auf dieser Basis zwei oder drei attraktive Institute auswählen und bei ihnen online eine konkrete Anfrage stellen. Dazu müssen sie persönliche Daten zu ihrer Beschäftigung senden. Die unverbindlichen und kostenlosen Angebote können sie in Ruhe vergleichen.

Wichtige Details

Finanzierungen unterscheiden sich bei den Modalitäten der Rückzahlung. Verbraucher ziehen am besten Darlehen vor, die durch Flexibilität überzeugen. Gute Banken erlauben mindestens ein Mal im Jahr eine gebührenfreie Sondertilgung in ansprechender Höhe. Darüber hinaus verzichten sie bei einer Kündigung auf Gebühren oder verlangen zumindest Gebührensätze unterhalb der gesetzlich festgelegten Höchstgrenze. Beides hat den Vorteil, dass Kunden bei finanziellen Überschüssen ihre Restschuld und damit die Zinskosten außerplanmäßig reduzieren oder vollständig tilgen können.

Mehr zum Thema