Kreditinstitut

Kreditinstitut oder Bank - Wo werden Kredite vergeben

Als Kreditinstitut wird ein Unternehmen bezeichnet, welches Bankgeschäfte gewerbsmäßig oder in einer Form betreibt, die einen Geschäftsbetrieb erforderlich macht. Im deutschen Kreditwesengesetz definiert der Gesetzgeber die diesbezüglichen Regeln. In der Umgangssprache haben das Kreditinsttut und die Bank für die meisten Menschen die gleiche Bedeutung. Fachlich gesehen ist diese Gleichsetzung jedoch nicht korrekt. So kann eine Bank durchaus ein Kreditinstitut sein, letzteres ist aber nicht immer zwangsläufig eine Bank.

Für die Gesamtzahl an Kreditinstituten gibt es unterschiedliche Rechtsformen.

Online Kreditanbieter

Banken haben als Geber von Krediten die längste Geschichte vorzuweisen. Mit dem Auftauchen des Geldes als Zahlungsmittel entwickelte sich auch das Bankwesen, wodurch es möglich wurde, Münzen in die regional gültige Währung umzutauschen. Somit lässt sich auch die Entstehung von Kreditinstituten in die Zeit eingliedern, als das Geld auftauchte. Schon lange bevor die Vergabe bestimmter Summen an Bargeld als Kredit bezeichnet wurde, der mit Zinsen an den Kreditgeber zurückgezahlt wird, gab es Leihgeschäfte in Form von Naturalien.

Die Zweckmäßigkeit von einem Kreditinstitut

Die vordergründigsten Aufgaben eines Kreditinstituts sind das Funktionieren von Geld- und Kapitalerträgen, sowie das Durchführen vom barem und unbarem Zahlungsverkehr. Dazu zählen die Vergabe von Krediten und Darlehen, das Abwickeln von Geschäften mit Wertpapieren und laufende Ein- und Auszahlungen. In der Wirtschaft spielen die Kreditinstitute eine entscheidende Rolle. Aus diesem Grund unterliegen sie strengen gesetzlichen Vorschriften auf nationalem Gebiet und auch international. Die Überwachung der Geschäfte übernimmt die Bankenaufsicht, wobei es sich um Behörden handeln kann oder auch um die Zentralbank.

Die Vergabe von Krediten kann von verschiedenen Geldinstituten vorgenommen werden. Darunter fallen unter anderem die Zentralbank, welche Kreditinstitute zu ihren Hauptkunden zählt, Universalbanken, die als Kreditinstitute gelten und sämtliche Bankgeschäfte mit allen Arten von Kunden abwickeln und Spezialbanken, die nur bestimmte Bankgeschäfte betreiben. Aber auch Sparkassen, Bausparkassen und Genossenschaftsbanken fallen unter den Oberbegriff Kreditinstitut.

Kundenfreundliche Kredite

Für den Verbraucher zählen bei einem Kreditangebot vor allem gute Konditionen. Er möchte möglichst schnell die erforderliche Summe zur Verfügung haben und die Zinsen klein halten. Angebote für Kredite gibt es unterdessen reichlich. Zudem nutzen viele Kreditinstitute das Internet, um es potentiellen Kreditnehmern so einfach und angenehm wie möglich zu machen. Ein oftmals auf der Webseite vorhandener Privatkredit Rechner dient dazu, die zukünftigen Raten und Zinsen schon im Voraus gut einzuplanen. Eine Vergabe des Kredits erfolgt dann meist nur vorab, während die eigentliche Abwicklung in schriftlicher Form erfolgt. Wichtig ist hier, die seriösen von unseriösen Anbietern zu unterscheiden und Kredite nur dann aufzunehmen, wenn die eigenen finanziellen Möglichkeiten der Rückzahlung geprüft wurden. So werden spätere Engpässe vermieden.

Mehr zum Thema