Kreditvermittlung

Unterstützung bei der Kreditsuche

Die Kreditvermittlung genießt allgemein keinen sehr guten Ruf. Doch dies ist nur zum Teil begründet. Zwar sind Warnungen vor unseriösen Kreditvermittlern, die dem grauen Kapitalmarkt zuzurechnen sind, durchaus begründet, doch es existieren auch empfehlenswerte Kreditvermittlungen. Sie unterstützen den Kreditsuchenden, indem sie ihm aufzeigen, bei welcher Bank ein Darlehen zu besonders günstigen Konditionen zu haben ist. Auf diese Weise helfen diese Kreditvermittler Konsumenten dabei, viel Aufwand und Zeit für eigene Recherchen zu sparen.

Bevor sich ein Verbraucher an einen Kreditvermittler wendet, sollte er sich aus diesen Gründen von dessen Zuverlässigkeit ein Bild machen.

Online Kreditanbieter

Betrügerische Kreditvermittler geben nur vor, dass sie unabhängig sind und auf der Basis von umfassender Fachkompetenz und jahrzehntelanger Erfahrung, Angebote vergleichen. Sie behaupten, dass nur dank ihrer Vermittlungsaktivitäten Kreditverträge bei bestimmten Banken günstig abschließbar sind. Das böse Erwachen kommt für die Kunden bei dieser Art von Kreditvermittlung dann meist später, nachdem sie bereits hohe Vermittlungsprovisionen gezahlt haben. Der Kreditvermittler eröffnet ihnen, dass es aufgrund von nicht vorhersehbaren Schwierigkeiten unmöglich geworden sei, das gewünschte Darlehen zu bekommen. Der Kunde bekommt seine Vermittlungsprovision nicht zurück, so dass er einen erheblichen finanziellen Schaden in Folge des gescheiterten Kreditvermittlungsversuch zu beklagen hat. Deswegen ist nur zu empfehlen, niemals den Service eines Kreditvermittlers zu nutzen, der ein erfolgsunabhängiges Honorar im Voraus verlangt.

Die seriöse Vermittlung von Krediten

Darüber hinaus sollten sich Verbraucher vor falschen Versprechungen von Kreditvermittlern hüten. Es ist äußerst unwahrscheinlich und aller Erfahrung nach nur ein betrügerischer Trick, wenn ein Kreditvermittler anbietet, auch bei gravierenden Schufa Einträgen ein günstiges Darlehn zu organisieren. Das Gleiche gilt für die Vermittlung von Krediten mit großen Summen an Arbeitslose, Studenten oder andere Personen mit nur geringem Monatseinkommen. Meist handelt es sich dabei um leere Versprechungen oder im schlimmsten Fall sogar um Kredite, die gegen Wucherzinsen ausgereicht und vom Darlehensnehmer kaum zurückgezahlt werden können.

Wesentlich empfehlenswerter ist die moderne Kreditvermittlung, die von vielen Finanzportalen angeboten wird. Dabei präsentieren die Betreiber dieser Portale verschiedene Kreditangebote von unterschiedlichen Banken aus dem In- und Ausland. Sie vergleichen deren Konditionen für bestimmte Kredite mit festgelegten Laufzeiten anhand der Kriterien effektiver Zinssatz, Bewilligungsquote und Kundenservice. Wenn sich ein Nutzer für ein bestimmtes Angebot entscheidet, wird er über einen praktischen Link direkt zum Internetauftritt der entsprechenden Bank weitergeleitet, wo er sofort einen Kreditantrag online ausfüllen kann. Die Nutzung dieses Service ist kostenlos und trägt viel dazu bei, dass auch Laien innerhalb von kurzer Zeit mit wenig Aufwand einen guten Überblick über den Kreditmarkt erhalten.

Mehr zum Thema