Kreditzinsen Raiffeisenbank

Raiffeisenbank: Aktuelle Zinsen

Wer sich über aktuelle Kreditzinsen bei der Raiffeisenbank informieren möchte, wird bei den großen Vergleichsportalen im Internet kaum fündig. Dabei bieten Volks- und Raiffeisenbanken durchaus günstige Privatkredite an. Die Zinssätze sind jedoch von Filiale zu Filiale unterschiedlich, da die einzelnen Kreditinstitute selbst entscheiden, wie hoch sie die Gebühr ansetzen. Interessierte Verbraucher müssen die jeweils geltenden Kreditkonditionen also vor Ort erfragen. Die persönliche Beratung gehört dabei zum Selbstverständnis der Genossenschaftsbanken.

Gerade langjährige Kunden kommen bei einer Raiffeisenfiliale oft günstiger an ein Darlehen als bei anderen Geldhäusern.

Genossenschaftsbanken und Privatbanken

Kreditvergleich

Einen Kreditvergleich mit den Angeboten der Privatbanken sollten sie aber dennoch vornehmen. Direktanbieter können aufgrund ihrer schlanken Struktur anders kalkulieren als Institute, die viele Filialen und einen entsprechend großen Stamm an Mitarbeitern unterhalten. Ihr Ziel ist jedoch die Gewinnoptimierung, soziale Verantwortung für ihre Kunden kommt erst an späterer Stelle. Daher werden zinsgünstige Kredite ausschließlich an Verbraucher vergeben, die als besonders risikoarm gelten, weil sie viel verdienen und eine makellose Bonitätsbewertung bei der Schufa verzeichnen.

Bei Direktbanken, die ihre Kundenbeziehung bevorzugt online per E-Mail oder Chat pflegen, gibt es außerdem keine Möglichkeit für ein ausführliches Gespräch zwischen Bankberater und Bewerber. Kreditsuchende können also nicht mit ihrem Auftreten oder anderen persönlichen Qualitäten glänzen. Einzig die Zahlen zählen, die der Bewerber in das Antragsformular einträgt. Auch die Raiffeisenbank überprüft Bonität und Einkünfte eines potenziellen Kreditnehmers. Ihre Zielsetzung ist allerdings eine andere. Davon können langjährige Mitglieder, die keine gravierenden Mängel in ihrer Schufa-Auskunft haben, nur profitieren.

Raiffeisenbanken honorieren Kundentreue

Wer bei einer Genossenschaftsbank ein Konto eröffnet, erwirbt zugleich Anteile an dem Unternehmen und wird, zumindest in kleinem Rahmen, Miteigentümer am Gesamtvermögen der Bank. Anders als bei privaten Unternehmen bilden Geldinstitut und Kunden eine Gemeinschaft. Sie zu erhalten und zu fördern ist das Ziel der Raiffeisenbanken, unabhängig davon, wie viele Anteile der einzelne Kunde am Unternehmen erworben hat. Mitglieder, die den grundlegenden Anforderungen an einen Kreditnehmer genügen, können sich daher über günstige Kreditzinsen bei der Raiffeisenbank freuen.

Ein guter Schufa-Score ist für den Privatkredit ebenso Pflicht wie ein regelmäßiges Einkommen aus einer Berufstätigkeit. Wer wenig verdient, kann dieses Manko vielleicht mit einem solventen Bürgen wettmachen. Genossenschaftsbanken sind für ihre eingehende Beratung bekannt. Auf das Bankgespräch sollten sich Kunden daher gut vorbereiten. Zu den Dokumenten, die sie auf jeden Fall mitbringen sollten, gehören neben einem gültigen Ausweisdokument, die Gehaltsnachweise der vergangenen Monate. Weitere Belege wie Sparkontoübersichten oder Fahrzeugbriefe, die einen Einblick in die finanzielle Situation des Antragstellers geben, sind ebenfalls gern gesehen.

Mehr zum Thema