Mini Kredit Sofort

Kredite im Miniformat: Anbieter und Preise

Einen Mini Kredit, der sofort ausgezahlt wird, finden Verbraucher online. Sehr kleine Summen können sie sich bei Spezialanbietern für Kurzzeitkredite leihen. Etwas umfangreichere Sofortdarlehen gibt es beim P2P-Kreditvermittler. Außerdem haben die meisten Kontoinhaber in Deutschland Zugriff auf einen Minikredit, den sie abrufen können, wann immer sie wollen: den Disporahmen auf ihrem Girokonto. Wer dringend Bargeld braucht und keinen Tag länger warten kann, greift zur EC-Karte und sucht den nächsten Bankautomaten auf.

Bei Mikrodarlehen und P2P-Krediten nimmt die Auszahlung jedoch kaum länger Anspruch.

Das kostet ein Kredit im Miniformat

Sofortkredite

Dabei kosten sie meist weniger als die Überziehung des Girokontos. Gegenüber Ratenkrediten mit fixer Laufzeit hat der Dispo einen weiteren Nachteil: Er gehört zu den laufenden Krediten und muss nicht bis zu einem bestimmten Datum ausgeglichen sein. Die Versuchung, ihn immer wieder zu nutzen, ist also groß. Zugleich fallen teure Überziehungszinsen an, die durchaus bei 12 % oder mehr liegen können. Schlimmstenfalls wird es von Monat zu Monat schwieriger, das Konto ins Plus zu bringen. Finanzexperten raten daher, den Verfügungsrahmen nur in Ausnahmefällen zu nutzen und ihn so rasch wie möglich wieder auszugleichen.

Dabei lassen sich bereits sehr kleine Summen übersichtlich finanzieren. Mini Kredite, die sofort überwiesen werden, gibt es ab 200 Euro, bei manchen Anbietern liegt der Mindestleihbetrag sogar darunter. Ansprechpartner sind in der Regel Kreditinstitute für Mikrodarlehen. Sie gehören zu den Direktanbietern und sind im Internet leicht auffindbar. Neukunden müssen dabei gewisse Beschränkungen akzeptieren. Beispielsweise können sie sich höchstens 600 Euro leihen und müssen den Kredit in 30 bis 60 Tagen ablösen. Der Mini Kredit wird sofort ausgezahlt, bei Wahl der kostenpflichtigen Expressoption noch am selben Tag.

Kleinkredite ab 1000 Euro

Wer sich mehr Geld leihen will, muss Bestandskunde sein. Mikrodarlehen gibt es bis zu einer Höhe von etwa 3000 Euro. Ab einer Wunschsumme von 1000 oder 1500 Euro aufwärts können sich Verbraucher auch an einer Kreditbörse bewerben. Sie vermittelt P2P-Darlehen, die sich aus Geldern von privaten Anlegern zusammensetzen. Während Kurzzeitkredite für alle Kunden gleich teuer sind, richtet sich der Zins an Kreditbörsen nach Einkommen und Schufa-Auskunft des Bewerbers. Solange keine harten Negativmerkmale darin stehen, ist eine schlechte Einstufung aber kein Ausschlusskriterium.

Verbraucher mit guter Bonität können ihren Kleinkredit zu ähnlichen Konditionen wie bei konventionellen Kreditinstituten bekommen. Wer weniger gut abschneidet, bezahlt in etwa so viel wie beim Mikrokreditanbieter. Damit der Mini Kredit sofort vergeben werden kann, sollten sich Bewerber bemühen, ein möglichst ansprechend und ausführlich formuliertes Kreditgesuch zu erstellen, das alle relevanten Informationen über die Einkünfte und regelmäßigen Ausgaben des Bewerbers enthält. Die Rückzahlung erfolgt wie bei banküblichen Darlehen in monatlichen Raten über einen Zeitraum von 6, 9, 12 Monaten oder mehr.

Mehr zum Thema