Online Kredite Vergleich

Günstigen Kredit online finden

Ein Online Kredite Vergleich hilft, viel Geld zu sparen. Das trifft für alle Arten an Darlehen zu, für einen Ratenkredit genauso wie für eine Baufinanzierung. Die Kreditanbieter verlangen in allen Kategorien stark abweichende Zinssätze, nur mit einem umfassenden Darlehensvergleich spüren Verbraucher das günstigste Angebot auf. Mittels Vergleichsportalen im Internet lässt sich dies unkompliziert und effektiv realisieren.

Funktionsweise von Vergleichsportalen

Online Kreditanbieter

Alle Online-Vergleiche basieren auf dem gleichen Prinzip: Die Betreiber pflegen die aktuellen Konditionen zahlreicher Kreditanbieter ein. Anhand einiger Angaben können sich Nutzer die individuell passenden Angebote anzeigen lassen und die Konditionen miteinander vergleichen. Zu diesen Angaben zählen die Art des Kredits und die gewünschte Darlehenssumme. Die Kreditart interessiert deswegen, weil der Verwendungszweck die Zinshöhe bestimmt. So lassen sich Häuser vergleichsweise günstig finanzieren, da Banken die Immobilie als Sicherheit in der Hinterhand haben. Bei einem Zahlungsausfall übernehmen sie das Haus und verkaufen es, dadurch hält sich ihr Risiko in Grenzen. Anders sieht das bei einem Ratenkredit ohne konkreten Verwendungszweck aus. Kunden können das Geld frei verwenden, zum Beispiel für einen Urlaub. Damit geht für die Kreditanbieter ein größeres Risiko einher, sie fordern höhere Zinsen.

Der Kreditsumme kommt aus zwei Gründen Bedeutung zu. Erstens fragt sich, ob Banken diese Summe überhaupt finanzieren. Institute legen Mindest- und Höchstgrenzen fest, bei einem Ratendarlehen beispielsweise 1.000 Euro und 20.000 Euro. Gibt ein Verbraucher einen Kreditwunsch von 900 Euro oder 25.000 Euro an, taucht ein solches Angebot in der Ergebnisanzeige nicht auf. Zweitens rechnet ein guter Online Kredite Vergleich die genauen Monatsraten aus. Nutzer erkennen so die finanziellen Unterschiede besser und sehen sofort, ob sie sich die Raten leisten können.

Zudem interessiert die Laufzeit, welche die Höhe der Raten bestimmt. Bei längeren Laufzeiten sinkt die monatliche Belastung, zugleich steigen aber aufgrund der langsameren Tilgung die Zinskosten. Speziell bei Baufinanzierungen fragt sich, wie lange sich Verbraucher an die Zinsen binden wollen. Die meisten Banken bieten eine Zeitspanne zwischen 5 und 20 Jahren an. Liegen die Zinsen aktuell auf einem geringen Niveau, empfiehlt sich eine langfristige Zinsbindung. Dafür fordern die Institute zwar einen Zinsaufschlag, Kreditnehmer entgehen aber der Gefahr von steigenden Zinsen. Müssten sie nach wenigen Jahren eine Anschlussfinanzierung zu deutlich höheren Kosten abschließen, würde das zu erheblichen Mehrkosten führen. Im schlimmsten Fall könnten sie die dann anfallenden Raten nicht mehr stemmen.

Die konkrete Kreditanfrage und der Angebotsvergleich

Es lassen sich zwei Arten von Kreditangeboten unterscheiden: Darlehen mit pauschalem Zinssatz für alle und Kredite mit bonitätsabhängigen Zinsen. Bei pauschalen Angeboten kommt es ausschließlich darauf an, ob Kunden die Bonitätsprüfung bestehen. Banken prüfen hierbei die Schufa-Datei auf negative Einträge und kontrollieren, ob das Einkommen und das Beschäftigungsverhältnis ihren Ansprüchen an die Kreditwürdigkeit genügen. Bei Darlehen mit bonitätsabhängigen Zinssätzen gehen Banken gleich vor. Die Bonität bestimmt aber nicht nur, ob Interessierte eine Zusage erhalten. Zudem entscheidet sich am Maß der Kreditwürdigkeit die Höhe des Zinssatzes innerhalb der auf einem Online Kredite Vergleich angegebenen Zinsspanne.

Das heißt für das Vergleichen: Bei bonitätsabhängigen Offerten zeigt ein Online Kredite Vergleich nie den tatsächlichen Zinssatz an, sondern immer nur eine Zinsspanne und eine beispielhafte Rechnung für einen bestimmten Kundentyp. An diesen Daten lässt sich ablesen, ob es sich um eine eher teure oder billige Bank handelt. Um aber wirklich das günstigste Darlehen zu vereinbaren, sollten Verbraucher bei den besten zwei oder drei Anbietern eine Kreditanfrage stellen und die individuellen Zinssätze miteinander vergleichen.

Günstige Zinsen stellen bei beiden Arten an Darlehen das wichtigste Kriterium dar. Von den Zinssätzen hängen die Kosten ab. Gleichwohl verdienen weitere Konditionen Aufmerksamkeit, das gilt insbesondere für die Flexibilität eines Vertrags. Bestenfalls können Kunden mindestens ein Mal im Jahr eine Sondertilgung vornehmen. Gute Banken erlauben diese in ansprechender Höhe und gebührenfrei. Verfügen Kreditnehmer über finanzielle Spielräume, sollten sie von diesem Recht Gebrauch machen: Sie reduzieren mit Sondertilgungen außerplanmäßig die Restschuld und somit die gesamten Zinskosten. Auch in die andere Richtung kann sich ein flexibler Vertrag als wichtig erweisen. Manche Kreditanbieter erlauben, bei Zahlungsschwierigkeiten ohne Mahnverfahren eine oder mehrere Raten auszusetzen. Das sollten Kunden aber nur im Notfall nutzen, da die Banken weiter Zinsen berechnen und die Kosten damit steigen.

Mehr zum Thema