Online Sofortkredite

Sofortkredite online: Vorteile und Tipps

Zunehmend mehr Banken bieten Online-Sofortkredite an, vor allem bei Direktbanken hat sich dieses Finanzprodukt etabliert. Manche Filialbanken haben mittlerweile nachgezogen und offerieren Sofortdarlehen über das Internet als Alternative zu Vor-Ort-Angeboten. Die wesentlichen Merkmale dieser Kredite sind die schnelle Entscheidung über den Antrag sowie die rasche Auszahlung.

Sofortkredite: Zügige und leichte Abwicklung

Sofortkredite

Bei gewöhnlichen Darlehen können viele Werktage vergehen, bis die Bank einem Kredit zustimmt und das Geld überweist. Anders sieht das bei Sofortdarlehen aus: Die besten Anbieter antworten noch am selben Tag und zahlen die gewünschte Summe ein oder zwei Werktage später aus. Kunden dürfen bei diesen Finanzierungen den Kredit online beantragen. Sie geben ihre persönlichen Daten inklusive ihres Berufs und ihres Einkommens an. Die Bank prüft daraufhin die Bonität. Erfüllen Antragssteller die Kriterien, sendet der Dienstleister per Mail den Vertrag mit den individuellen Konditionen zu.

Die Empfänger können nun entscheiden, ob sie den Kredit vereinbaren wollen. Bis dato sind keine Verpflichtungen und Kosten entstanden. Möchten sie das Darlehen abschließen, senden sie den unterschriebenen Vertrag zusammen mit den erforderlichen Einkommensnachweisen ein. Die Bank vergleicht die Daten der Nachweise mit den Angaben im Kreditantrag. Stimmen sie überein, überweist sie unverzüglich die Darlehenssumme. Neben der kurzen Dauer zwischen Kreditantrag und Geldempfang überzeugen Online-Sofortkredite mit einem weiteren Vorteil: Verbraucher ersparen sich den Gang zu einer Bank.

Wie Verbraucher Online Sofort-Darlehen vergleichen sollten

Gebühren verlangen die Banken für Online-Sofortkredite nicht, die Zinsen stellen den einzigen Kostenfaktor dar. Entsprechend leicht fällt es, die finanzielle Attraktivität der Darlehen zu vergleichen. Bestenfalls nutzen Interessierte hierfür ein Vergleichsportal, das die aktuellen Konditionen vieler Institute listet. Nachdem sie die wesentlichen Angaben wie Höhe des Darlehens getätigt haben, sehen sie ein übersichtliches Ranking. Sie erkennen auf einen Blick, welche Banken die besten Konditionen bieten. Das gilt auch für Dienstleister, die bonitätsabhängige Kredite vergeben. Der individuelle Zinssatz hängt bei diesen Finanzierungen von der persönlichen Kreditwürdigkeit ab, deshalb veröffentlichen die Institute einen Minimal- und Maximalzins. Diese Werte besitzen wenig Aussagekraft: Niemand weiß, wer tatsächlich günstig finanzieren kann. Zusätzlich müssen die Banken jedoch aufgrund einer gesetzlichen Bestimmung einen repräsentativen Zinssatz angeben, zu dem mindestens zwei Drittel der Kunden ein Sofortdarlehen erhalten. Dieser Zinssatz dient als wichtiges Vergleichskriterium.

Wer Sofortkredite online recherchiert, sollte auch auf Sondertilgungen achten. Ob Banken Sondertilgungen ermöglichen, liegt in ihrer Entscheidungshoheit. Empfehlenswerte Dienstleister lassen mindestens ein Mal im Jahr eine außerplanmäßige Tilgung zu, Gebühren fordern sie dafür nicht. Diese Option erlangt Bedeutung, wenn sich während der Tilgung überraschende finanzielle Spielräume ergeben. Das überschüssige Geld können Kreditnehmer dann zu einer Reduzierung der Restschuld verwenden.

Mehr zum Thema