Photovoltaik Kredit

Darlehen für eine Photovoltaikanlage

Wer eine Photovoltaikanlage baut, der investiert in erneuerbare und alternative Energien und leistet damit einem Beitrag zur Energiewende. Dieses Vorhaben wird beispielsweise von der KfW-Förderbank, aber auch von anderen Banken und Bausparkassen unterstützt.

Die Bedingungen: Standort und Sicherheiten

Kredit

Die Solaranlage muss grundsätzlich in Deutschland errichtet werden, wenn eine deutsche Bank sie finanzieren soll. Je nach Kreditgeber ist es gestattet, die Anlage auf gepachteten Dachflächen zu installieren, bei anderen muss zwingend auf eigenen Dächern gebaut werden. Gefördert werden nicht nur Neubauten, sondern auch Erweiterungen und Modernisierung bestehender Solarflächen oder der Aufbau gebrauchter Anlagen. Sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen und Kommunen sind berechtigt, einen Photovoltaik-Kredit zu erhalten.

Durch das EEG, das Gesetz über erneuerbare Energien, ist ein Mindestpreis für Solarstrom garantiert, weshalb die Bank das Risiko der Investition leicht abschätzen kann. Als Sicherheit genügt der Bank deswegen oft die entstehende Photovoltaik-Fläche und die Abtretung der Einspeisevergütung, sollte der Schuldner die Raten nicht mehr zahlen können. Zusätzliches Eigenkapital ist meist nicht erforderlich. Die gewährten Summen liegen in der Regel zwischen 5000 Euro und 100000 Euro, bei Laufzeiten ab 5 bis 20 Jahren. Bei sehr langen Laufzeiten ist allerdings zu beachten: Die gesetzliche Strompreisgarantie für die Einspeisung von Solarstrom wird nicht für 20 Jahre festgeschrieben, weswegen in diesem Fall das Risiko für die Bank wieder steigt. Daher fordert sie meist weitere Sicherheiten wie beispielsweise eine Grundschuld.

Das Fazit: Solarkredite für den eigenen Strom

Grundsätzlich ist kein spezieller Photovoltaik-Kredit nötig, um eine Solaranlage zu finanzieren: Auch ein normales Darlehen kann dafür genutzt werden. Aber die meisten Kreditinstitute gewähren für Solaranlagen besonders günstige Konditionen. Ein Vergleich der Anbieter im Internet lohnt sich, um die besten Zinssätze für das eigene Projekt zu ermitteln. Oft ist eine erste Berechnung schon online möglich. Im Idealfall genügen die Erträge der Anlage, um die Kreditlast über die Laufzeit zu tragen. So amortisiert sich die Photovoltaik-Fläche in der Regel innerhalb von zehn Jahren.

Mehr zum Thema