Policen Darlehen

Vorzeitig Geld aus der Lebensversicherung

Ein Policen-Darlehen ist eine hervorragende Möglichkeit, kurzfristig entstehenden Kapitalbedarf ohne Probleme zu decken. Sie brauchen keinen Nachweis Ihrer Bonität, keine Bürgen und keine andere Sicherheit als die Lebensversicherung. Eine bereits langfristig laufende und deshalb noch gut verzinste Versicherung müssen Sie deswegen nicht kündigen. Geld gibt es entweder vom Versicherer selbst oder von Banken und auf das Beleihen von Lebensversicherern spezialisierten Anbietern.

Rückkaufswert muss vorhanden sein

Kredit

Voraussetzung für ein Policen-Darlehen ist, dass die Lebensversicherung einen Rückkaufswert hat. Das ist der Betrag, den Sie erhalten würden, wenn Sie die Versicherung nicht bis zum regulären Ende der Laufzeit fortführen, sondern jetzt vorzeitig kündigen. Im Versicherungsschein sind die voraussichtlichen Rückkaufswerte nach Jahren aufgelistet. Außerdem sollten Sie von Ihrem Versicherer regelmäßig eine Wertmitteilung bekommen, aus dem der tatsächliche Rückkaufswert hervorgeht. Dieser kann von den Angaben in der Police abweichen, zum Beispiel durch die Zuweisung von Überschussbeteiligungen.

Der Rückkaufswert ist nicht gleich der Summe der eingezahlten Beiträge. Die Beiträge enthalten nämlich neben einem Sparanteil zur Bildung des Deckungskapitals auch einen Risikoanteil und einen Kostenanteil. Die Abschlusskosten werden nach einem mathematischen Verfahren, der sogenannten Zillmerung, über die Laufzeit verteilt. Deshalb ist der Rückkaufswert zunächst noch sehr niedrig, erst nach einigen Jahren ist er durch Zinseffekte höher als die Beitragszahlungen.

Warum Sie die Lebensversicherung behalten sollten

Die Lebensversicherung dient dem Kreditgeber als Sicherheit. Deshalb wird er auch kein Darlehen gewähren, das höher ist als der aktuelle Wert des Vertrages. Aber warum dann nicht direkt die Lebensversicherung kündigen und das Geld nehmen? Viele Lebensversicherungen haben noch einen hohen Garantiezins. Bei einem Vertragsabschluss zwischen Juli 1994 und Juni 2000 lag er beim historisch besten Wert von 4 %. Dieser Zins gilt für die gesamte Laufzeit, obwohl die Zinsen seitdem stark gefallen sind. Nun sind die Kreditzinsen für ein Policen-Darlehen mit ziemlicher Sicherheit dennoch höher als die Erträge aus der Lebensversicherung. Dennoch kann sich das Darlehen anstelle des Verkaufs lohnen, wenn Sie das Geld nur kurzfristig benötigen. Nach der Rückzahlung kassieren Sie nämlich wieder die hohen Zinsen und wahrscheinlich zum Ablauf einen Schlussüberschussanteil. Auch der Risikoschutz bleibt erhalten, ein entscheidender Grund, aus dem Sie die Lebensversicherung seinerzeit überhaupt abgeschlossen haben.

Das Policen-Darlehen ist meist als endfälliges Darlehen konzipiert, das heißt, die Tilgung erfolgt am Schluss der Laufzeit in einer Summe. Das kann nachteilig sein, wenn Sie den Kredit eigentlich auch in monatlichen Raten tilgen könnten, denn Sie zahlen unnötig viel Zinsen. Vereinbaren Sie deshalb die Möglichkeit von Sondertilgungen und zahlen Sie so viel Sie können bereits vorzeitig zurück. Das reduziert die Gesamtkosten des Policen-Darlehens deutlich.

Mehr zum Thema