Privatdarlehen Vorlage

Privatkredite vertraglich absichern

Wer einen Kredit im Freundeskreis aufnehmen will, muss keinen Anwalt mit der Vertragsgestaltung beauftragen, sondern kann für das Privatdarlehen eine Vorlage aus dem Internet verwenden. Welcher Mustervertrag für die eigenen Zwecke am besten geeignet ist, hängt von den Vorstellungen der beiden Vertragspartner ab. Gänzlich ohne schriftliche Niederlegung sollte aber niemand einen Privatkredit vergeben oder annehmen. Eine rechtssichere Alternative zum Darlehen aus dem persönlichen Umfeld ist der P2P-Kredit vom Kreditmarktplatz. Schwerwiegende Schufa-Einträge sind allerdings auch bei der Online-Vermittlungsplattform ein zwingender Ausschlussgrund.

Private Geldleihe nur mit klaren Rahmenbedingungen

Kredit von Privat

Wer wenig verdient oder negativ bei einer der großen Wirtschaftsauskunfteien vermerkt ist, bekommt auf konventionellem Weg über die Bank meist keinen Kredit. Auch Zeitarbeiter, Selbstständige und Freiberufler haben aufgrund ihrer unsicheren beruflichen Ausgangsituation oft große Schwierigkeiten, einen Geldgeber zu finden. Ein privates Darlehen innerhalb der eigenen Familie oder im Bekanntenkreis ist für sie häufig die einzige Möglichkeit, den Kreditwunsch zu realisieren. Vonseiten des Gesetzgebers ist das private Leihgeschäft auch nicht verboten, kann aber unter Umständen zum Fall für das Finanzamt werden.

Das gilt insbesondere bei Personen, die nicht ersten Grades miteinander verwandt sind. Leihen sie sich mehr als 20.000 Euro, ohne dafür einen marktüblichen Zins zu vereinbaren, kann die Geldleihe als steuerpflichtige Schenkung aufgefasst werden. Experten raten jedoch nicht nur bei größeren Summen dazu, die Einzelheiten des Kreditgeschäfts schriftlich zu fixieren, um Missverständnisse zu vermeiden. Insbesondere die Höhe des Leihbetrages und die Rückzahlungsmodalitäten sollten klar geregelt sein. Bei den meisten Privatdarlehen ist eine Vorlage vom Onlinerechtsportal zu diesem Zweck völlig ausreichend.

P2P-Kredite von anonymen Investoren

Bei vielen Anbietern steht der Mustervertrag sogar kostenlos zum Download bereit. Idealerweise füllen die Beteiligten die Vorlage für das Privatdarlehen gemeinsam aus. Außerdem sollten sie stets zwei Ausführungen anfertigen, sodass jeder Vertragspartner ein Original in seinen Unterlagen abheften kann. Beim P2P-Kredit muss sich der Bewerber nicht um die Ausgestaltung der Rahmenbedingungen kümmern. Diese Aufgabe übernimmt die Partnerbank der Vermittlungsplattform. Per Crowdfunding finanzierte Darlehen sind in puncto Zins und Rückzahlung daher ganz normale Ratenkredite.

Mit dem Unterschied, dass das Geld nicht vom Kreditinstitut selbst, sondern von einer Gruppe privater Anleger zur Verfügung gestellt wird. Für ihre Bereitschaft auch in riskante Kreditgesuche zu investieren, erhalten die Anleger einen Zinssatz, der meist über der von Banken veranschlagten Gebühr für einen Kredit liegt. Für ein gewisses Maß an Sicherheit soll außerdem die Schufa-Prüfung sorgen, der jeder Antragsteller zustimmen muss. Allerdings werden nur Verbraucher, die bereits Privatinsolvenz anmelden mussten oder gegen die Vollstreckungsbescheide vorliegen, von der Kreditaufnahme über die Crowdfundingplattform ausgeschlossen.

Mehr zum Thema