Privatkredit Ohne Einkommensnachweis

Kredit von Privatanlegern

Ein Privatkredit ohne Einkommensnachweis dürfte nur in seltenen Ausnahmefällen zu erhalten sein. Der teure Dispokredit ist ein Beispiel, denn er wird von vielen Banken in kleinem Rahmen automatisch mit der Kontoeröffnung eingerichtet. Auch wer eine 0-Prozent-Finanzierung für das Auto vom Händler angeboten bekommt, braucht sein Einkommen nicht zwingend offenzulegen. Der Händler lässt sich das Fahrzeug sicherungsübereignen und verlangt eine Vollkasko-Versicherung. Werden die Raten nicht bezahlt, holt er sich das Auto zurück.

Aber auch ohne Sicherheiten ist ein Privatkredit ohne Einkommensnachweis möglich. Private Geldanleger nutzen die Schwächen des klassischen Bankensystems, und gewähren Kredite, um damit höhere Renditen zu erwirtschaften.

Kredite von Privat sind kein Schnäppchen

Kredit von Privat

Geschäftsbanken sind an aufsichtsrechtliche Vorschriften für die Kapitalanlage gebunden. Die Behörde wacht auch im Interesse der anlegenden Kunden darüber, dass die Bank nur kalkulierbare Risiken eingeht. Zudem ist die Bank den Aktionären verpflichtet, die ihre Gewinne nicht durch Kreditausfälle geschmälert sehen wollen. Dieses Beziehungsgeflecht mündet in recht starre und wenig flexible Richtlinien zur Kreditvergabe, bei der Menschen mit geringem oder unregelmäßigem Einkommen, zum Beispiel Selbstständige, leicht durchs Raster fallen.

In Zeiten von Fest- und Tagesgeld-Zinsen oft unter 1 % suchen private Geldanleger nach rentableren Möglichkeiten. Kreditvermittler im Internet werben mit Darlehen von Mensch zu Mensch. Was wie eine Wohltätigkeitsveranstaltung klingt, ist in Wahrheit ein knallhartes Geschäft. Die Vermittler analysieren die Bonität des Schuldners. Sie beurteilen die Kreditsicherheit anhand von Arbeitsvertrag, Gehaltszettel, Sicherheiten und SCHUFA-Auskunft. Auf dieser Basis empfehlen sie ihren Anlegern einen Zinssatz, der dem Ausfallrisiko entspricht. Im Unterschied zur Bank hat der Geldgeber die freie Entscheidung, ob er das Risiko zu diesem Zins eingehen möchte oder nicht. Das ist die Chance für die Finanzierung eines Studiums oder ein neues Darlehen, um Schulden abzubauen. Die Zinssätze für einen Privatkredit ohne Einkommensnachweis liegen dann aber sicher weit jenseits von 10 %.

Anleger streuen ihr Risiko

Um bei Ausfall eines Schuldners nicht zu viel Geld zu verlieren, verteilen die Privatanleger ihr eingesetztes Kapital auf möglichst viele Projekte. In der Regel erlauben die Plattformen Beteiligungen schon ab 25 EUR. Für den Kreditsuchenden bedeutet das: er muss für einen Kredit von 1.000 EUR im Extremfall vierzig Leute überzeugen, dass sie ihm Geld anvertrauen. Ohne Einkommensnachweis dürfte das nicht so einfach sein.

Ein Ausweg aus dem Dilemma könnte eine Bürgschaft sein. Vielleicht gibt es jemanden, der zwar nicht viel Geld auf einen Schlag als Kredit geben kann, der aber im Notfall einspringen würde, wenn der Schuldner in Zahlungsschwierigkeiten gerät. Den Einkommensnachweis erbringt dann der Bürge und sorgt somit für die nötige Kreditsicherheit.

Mehr zum Thema