Schnellkredit Ohne Schufa

Scheller Kredit ohne Schufa-Auskunft

Ein Schnellkredit ohne Schufa empfiehlt sich für alle, die bei schlechter Bonität rasch Geld benötigen. Konkret bedeutet ein solches Darlehen zweierlei: Erstens verzichten Kreditgeber auf eine Prüfung der Schufa-Datei, in der sich insbesondere Informationen über Zahlungsverfehlungen befinden. Zweitens zahlen Banken den Darlehensbetrag innerhalb weniger Werktage nach der Anfrage aus.

Wie Kreditgeber verfahren

Kredit ohne Schufa

Alle Schnellkredite ohne Schufa zeichnen sich durch eine Sofortzusage aus. Gewöhnlich brauchen Banken eine längere Zeitspanne, bis sie ihre Entscheidung mitteilen. Bei einem Eilkredit dauert es teilweise nur mehrere Stunden. In der Regel kontrollieren die Banken innerhalb kurzer Zeit, ob die persönlichen Daten stimmen und ob Kreditnehmer Einkommensvoraussetzungen erfüllen. Dazu müssen Arbeitnehmer Gehaltsnachweise und manchmal den Arbeitsvertrag einscannen und absenden. Für Selbstständige gilt meistens, dass sie Einkommenssteuerbescheide und aktuelle Einnahme-Überschuss-Rechnungen vorlegen müssen.

Welche Unterlagen ein Kreditgeber verlangt, lesen Interessierte auf Vergleichsportalen oder direkt auf den Anbieter-Homepages nach. Die Regelungen und Voraussetzungen unterscheiden sich. So kommt es darauf an, welches Einkommen Banken bei einem Schnellkredit ohne Schufa fordern. Manche verlangen ein vergleichsweise hohes Einkommen aus einem sicheren Beschäftigungsverhältnis. Diese Anbieter interessieren sich zwar nicht für negative Schufa-Einträge, sie wollen das Risiko aber mittels des Nachweises eines hohen Einkommens auf ein Minimum reduzieren. Andere Kreditgeber zeigen sich liberaler. Sie vergeben auch einen Schnellkredit ohne Schufa, wenn Interessierte nur ein geringes Einkommen vorzeigen können. Selbst Kredite für Hartz4-Empfänger gibt es.

Hauptaugenmerk auf die Zinssätze legen

Bei einem Schnellkredit ohne Schufa Auskunft gilt dasselbe wie bei allen Darlehen: Je geringer das Risiko für die Banken liegt, desto weniger Zinsen verlangen sie. Verbraucher mit einem hohen Einkommen aus einem sicheren Arbeitsverhältnis können im Segment der schufafreien Kredite mit den besten Konditionen rechnen. Interessierte mit geringem, unsicherem oder gar keinem Einkommen müssen Zinsaufschläge stemmen. Zugleich wirkt sich die Bonität auf die Höhe des möglichen Kredits aus. Einkommensstarke können größere Beträge finanzieren, zum Beispiel 10000 Euro. Finanzschwache müssen sich mit kleineren Summen begnügen.

Unabhängig von der Kreditwürdigkeit sollten Verbrauchen stets einen Vergleich durchführen. Nur mit einem Vergleich sichern sie sich ein preiswertes Schnelldarlehen ohne Schufa. Die Zinsen differieren zwischen den Anbietern enorm, die wenigen Minuten für einen solchen Kreditvergleich zahlen sich aus. Interessierte müssen hierzu nur wenige Angaben tätigen, dazu zählen die Summe, die Laufzeit und eventuell der Verwendungszweck. Auf dieser Basis sehen sie, welche Zinssätze oder Zinsspannen Banken Kreditgeber offerieren. Findet sich bei einem Angebot eine Zinsspanne, hängt der Zinssatz von der persönlichen Bonität ab. Finanzstarke können auf die niedrigsten Zinsen hoffen, Finanzschwache müssen wahrscheinlich zu den Höchstzinsen finanzieren.

Mehr zum Thema