Schnellkredite

Wenn es schnell gehen muss: Sofortkredite

Benötigen Verbraucher rasch ein Darlehen, sollten sie gezielt Schnellkredite suchen. Bei diesen verzeichnen sie den Kreditbetrag meist innerhalb weniger Werktage auf ihrem Konto. Bei guten Anbietern erhalten sie das Geld bereits am nächsten oder übernächsten Werktag. Die Zeitersparnis liegt hoch: Bei gewöhnlichen Darlehen müssen Kreditnehmer mindestens eine Woche warten, meistens noch deutlich länger.

Sofortkredite: Wie sie funktionieren

Sofortkredite

Das Verfahren bei Sofortkrediten ähnelt dem Verfahren bei normalen Darlehen, es geht nur wesentlich schneller. Die Kreditanfrage stellen Verbraucher online, bei den meisten Banken senden sie zudem per E-Mail oder Post Einkommensnachweise ein. Die Bank prüft diese Unterlagen und damit die Bonität sofort und teilt die Entscheidung in kurzer Zeit mit. Bei einer Zusage leitet sie gleich danach die Online Auszahlung ein, sodass Verbraucher ihr Geld schnell bekommen. Im besten Fall verbuchen sie das Geld schon ein bis zwei Werktage später. Wie lang dieses Verfahren genau dauert, liegt an den Banken. Manchen fallen mit sehr raschen Überweisungen positiv auf. Andere bieten zwar Schnellkredite, die Bearbeitung nimmt aber doch einige Werktage in Anspruch. Interessierte sollten deshalb recherchieren, was Institute unter der Bezeichnung Schnellkredite exakt verstehen.

Wichtig ist immer: Interessierte sollten die geforderten Unterlagen auf dem gewünschten Weg vollständig und sofort einschicken. Nur bei der Vorlage aller notwendigen Dokumente können Banken entscheiden. Die Regelungen fallen unterschiedlich aus. Den einen Banken genügen ein oder zwei Lohnabrechnungen, andere fordern zusätzlich die Kopie des Arbeitsvertrags. Bei geringen Summen verzichten auch manche Anbieter auf Einkommensnachweise, sie prüfen nur die Schufa-Datei. Die detaillierten Anforderungen beschreiben alle Banken auf ihrer Homepage, zum Teil finden sich solche Informationen auch auf Vergleichsportalen. Verbraucher sollten diese Voraussetzungen studieren.

Konditionen ausführlich vergleichen

Zeitnot sollte aber nicht dazu führen, dass Kreditnehmer auf einen gründlichen Vergleich verzichten. Die Konditionen für Schnellkredite unterscheiden sich massiv, es gibt günstige und überteuerte Sofortdarlehen. Nur mit der Nutzung eines Vergleichsportals lässt sich herausfinden, bei welcher Bank Verbraucher günstig finanzieren können. Dazu müssen sie nur wenige persönliche Daten angeben: Sie tippen die Kreditsumme wie 500 Euro oder 10.000 Euro ein und klicken an, um welche Art von Darlehen es sich handeln soll. Sie wählen beispielsweise zwischen Krediten zur freien Verfügung, einem Kfz-Kredit und einem Immobilienkredit. Anschließend zeigt das Portal eine Übersicht der aktuellen Konditionen an. Häufig sehen Verbraucher Zinsspannen, die eine erste Orientierung geben. Bei vielen Banken hängt der persönliche Zinssatz von der Bonität ab. Nutzer sollten deshalb bei den besten Anbietern eine konkrete Anfrage stellen, nur auf diese Weise erfahren sie den konkreten Zinssatz.

Mehr zum Thema